Weiter zum Hauptinhalt

Nutzungsbedingungen für Sprout Social™

Gültig ab: 30. Dezember 2019

  1. EINVERSTÄNDNIS MIT UNSEREN BEDINGUNGEN

    1. Diese Nutzungsbedingungen („Bedingungen“) stellen einen verbindlichen Vertrag zwischen Ihnen und Sprout Social, Inc. („wir“, „unser“ und Ähnliches oder „Sprout Social“) dar, der die Nutzung und den Zugriff auf die Produkte regelt, die wir in Verbindung mit einem bezahlten oder Probe-Abonnement („Produkte“) für Sie und alle autorisierten Personen, die von Ihnen mit der Nutzung der Produkte in Ihrem Namen beauftragt wurden (jeweils ein „Benutzer“ und zusammenfassend „Benutzer“), anbieten. Durch die Nutzung oder den Zugriff auf die Produkte oder die Autorisierung oder Genehmigung eines Benutzers für die Nutzung oder den Zugriff auf die Produkte stimmen Sie diesen Bedingungen zu und erklären sich damit einverstanden.
    2. Wenn Sie diese Bedingungen im Namen eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen juristischen Person („Entität“) eingehen, erklären Sie sich für diese Entität mit diesen Bedingungen einverstanden und versichern gegenüber Sprout Social, dass Sie befugt sind, diese Entität und ihre verbundenen Unternehmen an diese Bedingungen zu binden. In diesem Fall bezieht sich „Sie“ oder „Kunde“ auf diese Entität und ihre verbundenen Unternehmen. Wenn Sie Benutzer eines Kunden sind, dann gelten diese Bedingungen für Sie, soweit sie auf Benutzer anwendbar sind. Wenn der Kunde eine Agentur ist, dann kann ein Benutzer auch ein Agenturkunde sein, wie in Abschnitt 10 (Agenturen) beschrieben. Wenn Sie nicht berechtigt sind, die Entität an diese Bedingungen zu binden oder diesen Bedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie diese Bedingungen nicht akzeptieren und nicht auf die Produkte zugreifen.
    3. Sie sichern zu und gewährleisten, dass die Informationen, die Sie bei der Registrierung für die Produkte angeben, korrekt und vollständig sind und Sie diese rechtmäßig verwenden dürfen.
  2. UNSERE PRODUKTE

    1. Wir stellen unsere Produkte über unsere Webanwendungen und Mobilanwendungen (jeweils eine „Anwendung“ und zusammenfassend „Anwendungen“) bereit, die unter app.sproutsocial.com, app.getbambu.com und app.simplymeasured.com verfügbar sind (jeweils eine „Website“). Welche Funktionen und Leistungen Ihnen jeweils zur Verfügung stehen, hängt von Ihrem Abonnement („Abonnement“) ab. Wenn Sie einen Leistungsauftrag unterzeichnet haben, finden Sie darin Angaben zu Ihrem Abonnement. Wenn Sie ein Produkt in der Anwendung gekauft haben, finden Sie die Angaben zu Ihrem Abonnement auf der Seite „Rechnungsstellung“ in der Anwendung. Datenbanken Dritter oder Drittanbieterdienste (wie in Abschnitt 5 definiert) sind ausdrücklich nicht im Lieferumfang der Produkte inbegriffen.
    2. Wir behalten uns das Recht vor, Funktionen und Merkmale unserer Produkte von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen zu ändern. Wir werden in unserem alleinigen Ermessen entscheiden, ob neue Funktionen mit zusätzlichen Gebühren verbunden sind. Wir können beschließen, neue Funktionen zu den Produkten hinzuzufügen und sie den Kunden allgemein kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wir können, müssen Sie aber nicht über Änderungen an den Produkten informieren. Wir haften weder Ihnen noch Dritten gegenüber für Änderungen, Preiserhöhungen oder die Einstellung unserer Produkte.
    3. Alle zusätzlichen Produkt-Add-ons, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Listening, Analytik, Bots oder Kundendienst, oder das Hinzufügen von Benutzern, Profilen, Gruppen, Marken-Keywords und anderen Funktionen oder Merkmalen, die Sie später während der Abonnementlaufzeit zu dem bestehenden Abonnement hinzufügen (die „Add-ons“), unterliegen den vorliegenden Bedingungen. Dienstleistungen, die für Sie erbracht werden, wie z. B. Beratungsdienste oder Onboarding-Support (die „Professional Services“) unterliegen ebenfalls diesen Bedingungen.
  3. REGISTRIEREN VON BENUTZERN IN UNSERER ANWENDUNG

    1. Mit Ausnahme der Bestimmungen in Abschnitt 10 (Agenturen) erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie auf unsere Anwendungen nur für Ihre internen Geschäftszwecke und vorbehaltlich dieser Bedingungen zugreifen. Nach einem kostenlosen Testlauf unserer Produkte müssen Sie sich für unsere Anwendung registrieren und eine Abonnementgebühr für die Nutzung unserer Produkte zahlen. Sie müssen diese Abonnementgebühren am ersten Tag Ihrer Abonnementlaufzeit bezahlen, sofern auf Ihrer Service-Bestellung nichts anderes angegeben ist.
    2. Wenn Sie als Kunde Ihrem Konto Benutzer hinzufügen, müssen Sie jeden der Benutzer zur Einhaltung dieser Bedingungen verpflichten. Sie sind für alle Informationen, Daten, Inhalte, Nachrichten oder sonstigen Materialien verantwortlich, die Sie oder Ihre Benutzer über die Anwendungen veröffentlichen oder anderweitig übermitteln (zusammenfassend „Content“). Sie erkennen an und stimmen zu, dass ein Login nur von einer (1) Person verwendet werden darf und dass ein einzelner Login nicht von mehreren Personen gemeinsam genutzt wird. Sie sind dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit Ihres Logins und Kontos zu wahren, und sind für alle Aktivitäten verantwortlich, die im Zusammenhang mit Ihrem Login und Ihrem Konto erfolgen. Sofern in Abschnitt 10 (Agenturen) nicht anders vereinbart, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie Ihr Login oder Ihr Konto nicht an eine andere Partei handeln, übertragen oder verkaufen, es sei denn, Sprout Social erklärt sich schriftlich damit einverstanden.
    3. Als Benutzer erklären und garantieren Sie, dass: (i) Sie mindestens 18 Jahre alt sind, (ii) es Ihnen nicht untersagt ist, ein Konto bei Sprout Social zu haben oder dass Ihnen diesbezüglich keine Einschränkungen auferlegt wurden, und (iii) Sie kein Konkurrent von Sprout Social sind und/oder die Produkte verwenden, um mit Sprout Social zu konkurrieren.
    4. Sie erklären sich damit einverstanden, angemessene Anstrengungen zu unternehmen, um eine unbefugte Nutzung der Produkte zu verhindern, und uns sofort zu benachrichtigen, wenn Sie eine unbefugte Nutzung Ihres Kontos entdecken. Sie werden alle notwendigen Schritte unternehmen, um die unbefugte Nutzung zu beenden, und erklären sich bereit, mit uns zusammenzuarbeiten, um eine solche unbefugte Nutzung der Produkte zu verhindern oder zu beenden.
  4. VERFÜGBARKEIT DES SERVICE

    1. Wir bemühen uns im wirtschaftlich zumutbaren Rahmen, unsere Anwendungen ständig verfügbar und zugänglich zu machen; jedoch kann die Verfügbarkeit der Anwendungen von Zeit zu Zeit aufgrund von Reparaturen, Upgrades, Routine- und Notfallwartungen oder anderen Störungen unterbrochen werden, die sich nach vernünftigem Ermessen unserer angemessenen Kontrolle entziehen, einschließlich Ausfällen von Drittanbieterdiensten (wie in Abschnitt 5 definiert) oder damit verbundenen Anwendungsprogrammierschnittstellen („APIs“) und Integrationen. Unterbrechungen unserer Anwendungen dürfen nicht zum Anlass genommen werden, Ihr Abonnement zu kündigen oder eine vollständige oder teilweise Rückerstattung oder Gutschrift von im Voraus bezahlten und nicht genutzten Abonnementgebühren zu verlangen.
  5. UNSERE NUTZUNG VON DRITTANBIETERINTEGRATIONEN UND -SERVICES

    1. Unsere Anwendungen können Links zu bestimmten externen Produkten, Diensten oder Softwares von Drittanbietern enthalten oder es Ihnen ermöglichen, sich mit bestimmten externen Produkten, Diensten oder Softwares zu verbinden und diese mit unseren Anwendungen und Produkten („Drittanbieterdienste“ und jeweils ein „Drittanbieterdienst“) zu nutzen, einschließlich bestimmter sozialer Mediennetzwerke und anderer Integrationspartner. Um diese Funktionen nutzen zu können, müssen Sie sich möglicherweise auf den jeweiligen Websites oder Anwendungen dieser Drittanbieter registrieren oder anmelden. Indem Sie den Anwendungen den Zugriff auf einen solchen Drittanbieterdienst ermöglichen, gestatten Sie Sprout Social, Ihre Anmeldedaten an den Drittanbieterdienst weiterzugeben, und erteilen dem Drittanbieterdienst die Erlaubnis, auf Ihre Daten zuzugreifen oder sie anderweitig zu verarbeiten. Sie erkennen an, dass Ihre Nutzung eines solchen Drittanbieterdienstes ausschließlich durch die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Drittanbieterdienstes geregelt ist (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Twitter unter https://twitter.com/de/tos und die Nutzungsbedingungen von YouTube unter https://www.youtube.com/t/terms), und dass Sprout Social den Drittanbieterdienst, dessen Inhalte oder die Art und Weise, wie dieser Drittanbieterdienst Ihre Daten verwendet, speichert oder verarbeitet, weder empfiehlt, noch dafür haftet oder Zusicherungen dafür macht. Wir sind nicht haftbar für Schäden oder Verluste, die sich aus oder in Verbindung mit Ihrer Nutzung dieses Drittanbieterdienstes und Ihrem Vertrauen in die Richtlinien, Datenschutzpraktiken und Datensicherheitsprozesse dieses Drittanbieterdienstes ergeben. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für Änderungen an Ihren Daten oder deren Löschung durch den Drittanbieterdienst. Bestimmte Funktionen unserer Produkte können von der Verfügbarkeit dieser Drittanbieterdienste und den Funktionen abhängen, die diese uns zur Verfügung stellen. Wir haben keine Kontrolle über die Merkmale und Funktionen von Drittanbieterdiensten, und diese können sich ohne vorherige Ankündigung uns gegenüber ändern. Wenn ein Drittanbieterdienst den Zugang zu einigen oder allen Funktionen oder Merkmalen, die uns derzeit zur Verfügung stehen oder in der Vergangenheit zur Verfügung standen, einstellt oder den Zugang zu solchen Funktionen und Merkmalen nicht mehr zu angemessenen Bedingungen, wie durch Sprout Social nach unserem alleinigen Ermessen beurteilt, zur Verfügung stellt, können wir den Zugang zu bestimmten Funktionen und Merkmalen unserer Produkte einstellen. Wir haften Ihnen gegenüber nicht für Rückerstattungen, Schäden oder Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit einer solchen Änderung durch den Drittanbieterdienst oder einer daraus resultierenden Änderung an unseren Produkten ergeben. Sie verzichten unwiderruflich auf jegliche Ansprüche gegen Sprout Social in Bezug auf solche Drittanbieterdienste.
  6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

    Sie bezahlen Ihr Abonnement entweder direkt in unserer Anwendung oder nach Erhalt einer von uns ausgestellten Rechnung.

    1. Zahlung innerhalb der Anwendung

      Monatsabonnements. Gebühren für Monatsabonnements werden am ersten Tag Ihrer Abonnementlaufzeit und automatisch am gleichen Datum jedes Folgemonats („monatlicher Zahlungstermin“) fällig. Die Gebühren für Ihr Abonnement, einschließlich aller Add-Ons, werden Ihnen weiterhin auf monatlicher Basis in Rechnung gestellt, es sei denn, Sie kündigen Ihr Abonnement zu einem beliebigen Zeitpunkt über die Seite „Rechnungsstellung“ in der Anwendung. Wenn Sie Ihr Abonnement vor dem monatlichen Zahlungstermin kündigen, erhalten Sie für Restlaufzeit des Abonnements keine Rückerstattung oder Gutschrift vorausbezahlter und nicht verbrauchter Gebühren, und Sie haben bis zum folgenden monatlichen Zahlungstermin weiterhin Zugriff auf die Produkte.

      Jahresabonnements. Gebühren für Jahresabonnements werden am ersten Tag Ihrer Abonnementlaufzeit und automatisch am gleichen Datum jedes Folgejahres („jährlicher Zahlungstermin“) fällig. Die Gebühren für Ihr Abonnement, einschließlich aller Add-Ons, werden Ihnen weiterhin auf jährlicher Basis in Rechnung gestellt, es sei denn, Sie kündigen Ihr Abonnement vor dem jährlichen Zahlungsdatum über die Seite „Rechnungsstellung“ in der Anwendung. Wenn Sie Ihr Abonnement während der Laufzeit kündigen, erhalten Sie für die Restlaufzeit des Abonnements keine Rückerstattung oder Gutschrift vorausbezahlter und nicht verbrauchter Gebühren, und Sie haben bis zum folgenden jährlichen Zahlungstermin weiterhin Zugriff auf die Produkte. Sprout Social behält sich das Recht vor, die Gebühren für Ihr Jahresabonnement zum jährlichen Zahlungstermin um höchstens 7 % gegenüber der unmittelbar vorangegangenen Abonnementlaufzeit zu erhöhen.

    2. Zahlung auf Rechnung. Wenn wir Ihnen für Ihr Abonnement eine Rechnung ausstellen, wird die Laufzeit Ihres Abonnements im Leistungsauftrag angegeben, und Ihre Zahlung wird nach Erhalt der entsprechenden Rechnung fällig. Sofern in Ihrem Leistungsauftrag nicht anders angegeben, können wir Ihr Konto sperren, wenn wir innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Ausstellung der Rechnung keine Zahlung erhalten; damit verlieren Sie den Zugriff auf die Produkte. Sofern in Ihrem Leistungsauftrag nicht anders angegeben, verlängert sich Ihr Abonnement automatisch am Ende der Laufzeit. Sie können Ihr Abonnement durch schriftliche Mitteilung per E-Mail an successteam@sproutsocial.com kündigen. Sprout Social behält sich das Recht vor, die Gebühren zum Zeitpunkt der Verlängerung um höchstens 7 % gegenüber der unmittelbar vorangegangenen Abonnementlaufzeit zu erhöhen.
    3. Änderungen an Ihrem Abonnement. Wenn Sie während der Laufzeit Ihres Abonnements ein Upgrade auf einen höheren Tarif vornehmen oder Add-Ons zu Ihrem Abonnement hinzufügen, wird Ihnen der zu diesem Zeitpunkt aktuelle Preis für das Upgrade oder die Add-Ons anteilig auf der Grundlage der Anzahl der verbleibenden Tage Ihrer Abonnementlaufzeit in Rechnung gestellt. Sofern in Ihrem Leistungsauftrag nicht anders angegeben, gilt für Upgrades oder Add-Ons, die Sie hinzufügen, dieselbe Laufzeit wie für Ihr bisheriges Abonnement und sie verlängern sich zusammen mit Ihrem Abonnement automatisch am Ende der Laufzeit. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Abonnement auf einen niedrigeren Tarif herabzustufen oder Add-Ons aus Ihrem Abonnement zu entfernen, erhalten Sie keine Rückerstattungen oder Gutschriften für ungenutzte und im Voraus bezahlte Gebühren. Die Herabstufung Ihres Abonnements kann zum Verlust von Inhalten, Funktionen oder Kapazitäten Ihres Kontos führen, und wir übernehmen keine Haftung für solche Verluste.
    4. Ermächtigung zur Belastung von Kreditkarten und PayPal-Konten. Indem Sie Angaben zu Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Paypal-Konto an Sprout Social übermitteln, ermächtigen Sie Sprout Social, diese Daten bei seinen Drittanbietern zu speichern und bis zur Kündigung Ihres Kontos die von Ihnen angegebene Kreditkarte oder das Paypal-Konto zu belasten. Außerdem bevollmächtigen Sie uns, einen externen Zahlungsabwickler mit der Zahlungsabwicklung zu beauftragen. Falls Ihre Kreditkarte abläuft oder abgelehnt wird oder Ihre Paypal-Informationen aktualisiert werden müssen, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Wenn Ihre Zahlung aus irgendeinem Grund nicht per Kreditkarte oder PayPal abgewickelt werden kann, sperren wir unter Umständen Ihr Konto, bis wir die Zahlung erhalten.
    5. Anfechtungen und Zahlungsverzug. Falls Sie Beträge anfechten möchten, müssen Sie uns vor dem Datum benachrichtigen, an dem diese Beträge ansonsten fällig wären. Alle nicht angefochtenen Beträge, die bei Fälligkeit nicht bezahlt werden, unterliegen einer Verzugsgebühr von 1,5 % des unbezahlten Betrags pro Monat oder dem höchsten gesetzlich zulässigen Zinssatz – maßgeblich ist der niedrigere Betrag –, die täglich ab dem Fälligkeitsdatum bis zum Datum des Zahlungseingangs berechnet und aufgezinst wird. Zudem müssen Sie uns alle Kosten oder Ausgaben (einschließlich Anwaltsgebühren im angemessenen Rahmen) erstatten, die uns bei der Eintreibung überfälliger Beträge entstehen. Die gemäß diesen Bedingungen fälligen Beträge dürfen von Ihnen nicht zurückgehalten oder mit Beträgen verrechnet werden, die Ihnen aus irgendeinem Grund zustehen.
    6. Steuern. Alle Zahlungen, die Sie leisten, verstehen sich ohne Bundes-, Landes-, Kommunal- und ausländische Steuern, Zölle, Gebühren, Abgaben, Einbehalte und ähnliche Veranlagungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Umsatz-, Gebrauchs- und Mehrwertsteuern). Sie erklären sich damit einverstanden, für die Zahlung aller derartigen Gebühren, ausgenommen Steuern, die auf unserem Nettoeinkommen basieren, verantwortlich zu sein. Alle von Ihnen gemäß diesen Bedingungen zu zahlenden Beträge werden auf die von ausländischen Regierungen auf Ihre Zahlungen an Sprout Social erhobenen Quellensteuern angerechnet.
  7. KÜNDIGUNG

    1. Kündigung Ihrerseits. Sie können Ihr Konto jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen, haben jedoch keinen Anspruch auf Rückerstattungen von bereits bezahlten und ungenutzten Gebühren; unbezahlte Gebühren für die jeweilige Abonnementlaufzeit werden sofort fällig und sind zu entrichten. Sie können Ihr Konto kündigen und eine anteilige Rückerstattung aller im Voraus bezahlten und ungenutzten Gebühren erhalten, wenn wir einen wesentlichen Verstoß gegen diese Bedingungen nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt einer diesbezüglichen schriftlichen Mitteilung von Ihnen beheben. Sie können Ihr Konto auch gemäß den Bestimmungen in Abschnitt 6 (Zahlung) kündigen.
    2. Kündigung unsererseits. Wir können die Funktionalität der Produkte einschränken oder Ihr Konto vorübergehend sperren, wenn wir begründeten Anlass zu der Annahme haben, dass Sie gegen diese Bedingungen verstoßen haben. Sofern wir nicht der Ansicht sind, dass die Notwendigkeit, den Zugriff einzuschränken oder zu sperren, zeitkritisch ist und sofortiges Handeln ohne Vorankündigung erfordert, oder es uns nach dem Gesetz oder gemäß einer Gerichtsverfügung untersagt ist, Sie vor einer solchen Sperrung per E-Mail zu benachrichtigen, bemühen wir uns im wirtschaftlich angemessenen Rahmen, Sie vor einer solchen Sperrung per E-Mail zu benachrichtigen. Wir haften weder Ihnen noch Dritten gegenüber für die vorstehend genannten Handlungen. Wir können Ihr Konto und die Nutzung der Produkte aus folgenden Gründen kündigen: (i) wenn Sie diese Bedingungen nicht einhalten, (ii) wenn Sie Ihre Gebühren nicht gemäß den Zahlungsbedingungen für Ihr Abonnement zahlen, (iii) nach Ablauf der Laufzeit Ihres Abonnements, wenn wir Sie vorher schriftlich benachrichtigen, (iv) wenn gegen Sie ein Konkursantrag oder anderes Insolvenzverfahren, eine Zwangsverwaltung, Liquidation oder Abtretung zugunsten von Gläubigern angestrengt wird, oder (v) wenn wir nach vernünftigem Ermessen feststellen, dass Sie in einer Weise handeln oder gehandelt haben, die dem Ruf von Sprout Social oder unseren gegenwärtigen oder zukünftigen Partnern oder Kunden erheblichen Schaden zufügen könnte. In keinem Fall berechtigt Sie eine Kündigung unsererseits aus den oben genannten Gründen zu einer Rückerstattung von im Voraus bezahlten und nicht genutzten Gebühren oder befreit Sie von Ihrer Verpflichtung zur Zahlung von Gebühren, die vor dem Datum der Kündigung an uns zu zahlen sind; alle nicht bezahlten Gebühren im Rahmen Ihres Abonnements werden sofort fällig und zahlbar. Jede vermutete betrügerische, missbräuchliche, gehässige, diskriminierende oder illegale Aktivität kann die sofortige Kündigung Ihrer Nutzung des Produkts sowie eine Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden nach sich ziehen.
    3. Nach der Kündigung. Wenn Ihr Konto gekündigt wird, müssen Sie die Nutzung der Produkte einstellen, und Sprout Social behält sich das Recht vor, Ihre Kontoeinstellungen und Inhalte innerhalb von dreißig (30) Tagen nach einer derartigen Kündigung oder Beendigung ohne Haftung oder Benachrichtigung an Sie zu löschen. Nach Löschung Ihrer Kontoeinstellungen und Inhalte können Sie diese nicht mehr wiederherstellen, es sei denn, es handelt sich um Inhalte, die gemäß den Geschäftsbedingungen von Drittanbieterdiensten in diesen Drittanbieterdiensten verbleiben.
  8. IHRE VERWENDUNG DER PRODUKTE

    1. Sie erklären sich damit einverstanden, Folgendes zu unterlassen und auch keinem Benutzer oder Dritten Folgendes zu gestatten: (a) die Produkte lizenzieren, verkaufen, vermieten, verleasen, Unterlizenzen für die Produkte vergeben oder Dritten anderweitig die Nutzung der Produkte gestatten; (b) Sicherheits- oder andere technische Merkmale oder Maßnahmen der Produkte umgehen oder deaktivieren; (c) Elemente der Produkte per Reverse-Engineering nachbauen oder die Produkte nutzen, um mit den Produkten zu konkurrieren; (d) die Produkte modifizieren, anpassen oder präsentieren, um fälschlicherweise ein Sponsoren-Verhältnis oder eine andere Verbindung mit Sprout Social anzudeuten; (e) die Produkte in einer Weise nutzen, die die Integrität oder Leistung der Produkte oder der Komponenten der Produkte stört oder unterbricht; (f) die Produkte verwenden, um verleumderischen, beleidigenden, arglistigen, betrügerischen, herabwürdigenden, missbräuchlichen, obszönen, ungesetzlichen, hasserfüllten, belästigenden, gewalttätigen, bedrohlichen, rassistischen oder diskriminierenden Content zu veröffentlichen, hochzuladen, zu verlinken, zu senden, zu verteilen oder zu speichern; (g) die Produkte verwenden, um Content zu veröffentlichen, hochzuladen, zu verlinken, zu senden, zu verteilen oder zu speichern, der Viren, Malware, Trojaner, Ransomware oder andere schädliche Software enthält; (h) die Produkte verwenden, um Content zu veröffentlichen, hochzuladen, zu verlinken, zu senden, zu verteilen oder zu speichern, der urheberrechtlich, markenrechtlich oder durch andere Eigentumsrechte geschützt ist, ohne zuvor alle Rechte, Genehmigungen und Zustimmungen eingeholt zu haben, die erforderlich sind, um solchen Content in den oder durch die Produkte(n) verfügbar zu machen und Sprout Social das beschränkte Recht zu gewähren, Content wie in diesen Bedingungen dargelegt zu verwenden; (i) versuchen, irgendeine Methode zu verwenden, um unbefugten Zugang zu bezahlten oder eingeschränkten Funktionen der Websites oder zu den Produkten und den damit verbundenen Systemen oder Netzwerken zu erlangen; (j) automatisierte Skripte verwenden, um Informationen von Drittanbieterdiensten oder den Produkten zu sammeln oder anderweitig mit Drittanbieterdiensten oder den Produkten zu interagieren; (k) Deep-Links zu den Websites (mit Ausnahme der Homepage von Sprout Social) zu jeglichem Zweck erstellen, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Sprout Social vor; (l) sich als ein anderer Benutzer der Produkte ausgeben; oder (m) die Produkte in Verletzung des geltenden Rechts, einer Richtlinie zur akzeptablen Nutzung, Nutzungsbedingungen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Twitter unter https://twitter.com/de/tos und die Nutzungsbedingungen von YouTube unter https://www.youtube.com/t/terms) oder ähnlichen Richtlinien oder Bedingungen von Drittanbieterdiensten nutzen.
    2. Sie erklären sich damit einverstanden, Inhalte oder Informationen, die von den Produkten abgeleitet sind, weder zu verwenden noch juristischen Personen zu folgenden Zwecken wissentlich zu zeigen, an sie zu verteilen oder anderweitig zur Verfügung zu stellen: (i) Überwachungen durchführen oder ermöglichen oder Informationen sammeln, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Untersuchung und Nachverfolgung einzelner Social-Media-Nutzer oder ihrer Inhalte oder das Einholen von Informationen über Social-Media-Nutzer oder ihre Inhalte in einer Weise, die eine Vorladung, einen Gerichtsbeschluss oder ein anderes gültiges rechtliches Verfahren erfordern würde; (ii) sensible Ereignisse verfolgen, sich darüber benachrichtigen lassen oder anderweitig überwachen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Proteste, Kundgebungen oder die Organisation von Versammlungen in der Gemeinschaft); (iii) Überwachungen, Analysen oder Forschungen durchführen oder ermöglichen, die eine Gruppe von Einzelpersonen oder eine einzelne Person in den sozialen Medien zu ungesetzlichen oder diskriminierenden Zwecken oder in einer Weise isolieren, die mit den angemessenen Erwartungen der einzelnen Benutzer an die Privatsphäre unvereinbar wäre; (iv) die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verletzen (zu finden unter http://www.un.org/en/documents/udhr/), einschließlich, aber nicht beschränkt auf Artikel 12, 18 oder 19; oder (v) das Targeting, Segmentieren oder Erstellen von Profilen von Einzelpersonen auf der Grundlage sensibler persönlicher Informationen, einschließlich Gesundheit (z. B. Schwangerschaft), negativem finanziellem Status oder Zustand, politischer Zugehörigkeit oder Überzeugungen, ethnischer Herkunft, religiöser oder philosophischer Zugehörigkeit oder Überzeugungen, Sexualleben oder sexueller Orientierung, Gewerkschaftsmitgliedschaft, Daten im Zusammenhang mit der mutmaßlichen oder tatsächlichen Begehung eines Verbrechens oder anderer sensibler Kategorien personenbezogener Daten, für die dies gesetzlich verboten sind.
    3. Staatliche Behörden oder juristische Personen, die Dienstleistungen im Auftrag staatlicher Behörden erbringen, dürfen unsere Produkte nur mit vorheriger Genehmigung von Sprout Social für jeden einzelnen Anwendungsfall nutzen. Das Versäumnis, eine Genehmigung für einen Anwendungsfall einzuholen, hat die Sperrung und mögliche Kündigung gemäß den Abschnitten 7.2 und 8.4 zur Folge.
    4. Wir haben das Recht, Ihr Konto zu kündigen oder Ihren Zugang zu den Produkten auszusetzen, wenn wir den begründeten Verdacht haben, dass Sie gegen eine der Einschränkungen in diesem Abschnitt 8 verstoßen haben.
    5. Indem Sie auf die Produkte zugreifen oder sie nutzen, erklären und garantieren Sie, dass Ihre Aktivitäten in jeder Gerichtsbarkeit, in der Sie auf die Produkte zugreifen oder sie nutzen, rechtmäßig sind. Unsere Produkte sind nicht dazu bestimmt, sensible Informationen zu speichern. Sie sichern zu und garantieren, dass Sie unsere Produkte nicht zum Übertragen, Hochladen, Sammeln, Verwalten oder zur anderweitigen Verarbeitung sensibler Informationen verwenden werden. WIR SIND NICHT HAFTBAR FÜR SCHÄDEN, DIE SICH AUS IHRER VERWENDUNG UNSERER PRODUKTE BEI DER ÜBERTRAGUNG, ERFASSUNG, VERWALTUNG ODER VERARBEITUNG SENSIBLER INFORMATIONEN ERGEBEN KÖNNEN. „Sensible Informationen“ sind alle Passwörter, Kreditkarten- oder Debitkarteninformationen, persönliche finanzielle Kontoinformationen, persönliche Gesundheitsinformationen, Sozialversicherungsnummern, Ausweisnummern, Führerscheinnummern, Beschäftigungsunterlagen, Informationen über den physischen oder psychischen Gesundheitszustand, alle Informationen, die nach den EU-Datenschutzgesetzen als „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ eingestuft würden, oder alle anderen Informationen, die dem Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA), den Payment Card Industry Data Security Standards (PCI DSS) oder anderen Gesetzen, Vorschriften oder Branchenstandards zum Schutz ähnlicher Informationen unterliegen würden.
    6. Obwohl wir Inhalte, die über unsere Produkte veröffentlicht werden, nicht überwachen und für Inhalte, die über unsere Produkte veröffentlicht werden, nicht verantwortlich sind, behalten wir uns das Recht vor, Nachrichten oder Materialien, deren Entfernung wir für notwendig erachten, zu löschen, zu bearbeiten oder zu verschieben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf öffentliche Beiträge, Werbung und Nachrichten.
    7. Funktion zum Inbox-Export. Die in unserem Sprout-Social-Produkt verfügbare Funktion zum Inbox-Export beinhaltet möglicherweise vertrauliche Informationen, einschließlich personenbezogene Daten. Durch die Einleitung eines Inbox-Exports erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir für die Sicherheit der Informationen, die im Inbox-Export enthalten sind, oder die Einhaltung geltender Gesetze auf Bundes-, Landes- oder Kommunalebene oder auf staatlicher oder unterstaatlicher Ebene im Ausland geltender Gesetze, einschließlich geltender Datenschutzgesetze, im Rahmen der Erfüllung Ihrer Anfrage zum Senden des Inbox-Exports nicht verantwortlich sind und keine Haftung dafür übernehmen.
    8. Personalisierte Twitter-Profile. Indem Sie ein personalisiertes Profilbild und/oder einen Namen mit einem bestimmten Twitter-Profil verknüpfen, sichern Sie zu, dass (i) Sie, wenn eine Person dargestellt wird, die Einwilligung der betreffenden Person zur Veröffentlichung ihres Namen und/oder ihres Abbilds im benutzerdefinierten Profil eingeholt haben, (ii) Sie in dem Feld, das für den Namen der Person vorgesehen ist oder in der anfänglichen Nachricht, die an jeden Twitter-Nutzer gesendet wird, deutlich machen (z. B. durch die Verwendung des Begriffs „Bot“), dass die betreffende Person nicht an der Unterhaltung teilnimmt, und (iii) Sie alle Nutzungsbedingungen von Twitter und sonstigen anwendbaren Richtlinien zur akzeptablen Nutzung, Nutzungsbedingungen oder ähnlichen Richtlinien oder Bedingungen einhalten.
  9. VERTRAULICHE INFORMATIONEN

    1. Für die Zwecke dieser Bedingungen bezeichnet „Vertrauliche Informationen“ nichtöffentliche Informationen, die von einer der beiden Parteien der anderen Partei direkt oder indirekt, schriftlich oder mündlich offenbart wurden oder zu denen die andere Partei Zugang haben kann und die (i) nach vernünftigem Ermessen als vertraulich angesehen werden oder (ii) von der offenlegenden Partei als „vertraulich“ oder „geschützt“ oder mit einer ähnlichen Bezeichnung gekennzeichnet sind. Vertrauliche Informationen umfassen jedoch keine Informationen, die (i) vor dem Zeitpunkt der Offenlegung durch die offenlegende Partei öffentlich bekannt und allgemein zugänglich waren; (ii) nach der Offenlegung durch die offenlegende Partei gegenüber der empfangenden Partei öffentlich bekannt und allgemein zugänglich werden, sofern dies nicht auf eine Verletzung dieser Bedingungen durch die empfangende Partei zurückzuführen ist; (iii) sich zum Zeitpunkt der Offenlegung durch die offenlegende Partei bereits im Besitz der empfangenden Partei befinden; (iv) von der empfangenden Partei von einer Drittpartei ohne Verletzung der Vertraulichkeitsverpflichtungen der Drittpartei erlangt werden; oder (v) von der empfangenden Partei ohne Verwendung der oder Bezugnahme auf die vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei unabhängig entwickelt werden. Die empfangende Partei darf die vertraulichen Informationen nicht offenlegen, verwenden, übermitteln oder irgendeiner juristischen oder natürlichen Person oder Einrichtung zur Verfügung stellen, es sei denn, dies ist notwendig für die Erfüllung ihrer Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen, und sie muss Maßnahmen ergreifen, die vernünftigerweise notwendig und angemessen sind, um die unbefugte Offenlegung der vertraulichen Informationen zu verhindern, wobei sie jederzeit zumindest ein angemessenes Maß an Sorgfalt walten lassen muss. Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, den Zugriff auf die vertraulichen Informationen der anderen Partei auf Mitarbeiter, Berater, Beauftragte und andere Vertreter zu beschränken, die entsprechenden Zugriff benötigen, damit die Partei ihre Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen erfüllen kann.
  10. AGENTUREN

    1. Wenn Sie eine Agentur sind, können Sie unsere Produkte im Namen von Benutzern verwenden, die Ihre Kunden sind, und Ihren Kunden die Nutzung unserer Produkte in Rechnung stellen. Als Agentur haften Sie für die Nutzung der Produkte durch Ihre Kunden. Durch das Hinzufügen eines Kunden zu Ihrem Konto erklären und garantieren Sie, dass Sie alle erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen von diesem Kunden erhalten haben, um ihn an diese Bedingungen zu binden. Wenn Sie die Produkte im Namen Ihrer Kunden verwenden oder Ihren Kunden Zugang zu den Produkten gewähren, sind Sie dafür verantwortlich, dass diese Kunden nicht auf vertrauliche oder geschützte Informationen eines anderen Kunden zugreifen können. „Agentur“ bezeichnet ein Unternehmen oder eine Organisation, das/die im Namen eines anderen Unternehmens, einer anderen Person oder Gruppe Werbe-, Marketing- oder Social-Media-Dienste anbietet.
    2. Wenn Sie eine Agentur sind, die an unserem Agenturpartnerprogramm teilnimmt, unterliegen Sie zusätzlichen Bedingungen, die Sie hier finden.
  11. DATENSCHUTZ

    1. Wir greifen auf Ihre Daten zu, um auf Serviceanfragen Ihrerseits zu reagieren sowie bei Bedarf zur Bereitstellung der Anwendung und Produkte an Sie. Wir geben Ihre Daten an Dritte weiter, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, von Ihnen ausdrücklich genehmigt wird oder unserer Datenschutzrichtlinie für Sprout Social („Datenschutzrichtlinie“) entspricht, die hier eingesehen werden kann und in diese Bedingungen integriert ist. Sie erklären sich mit allen Maßnahmen einverstanden, die in Bezug auf Ihre Daten im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie getroffen werden. Vor der Weitergabe Ihrer Daten ergreifen wir Maßnahmen, die sicherstellen sollen, dass alle Drittanbieter kommerziell angemessene Praktiken im Umgang mit Daten anwenden, um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten zu wahren und den unbefugten Zugriff auf diese Daten zu verhindern. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte zu deren Marketingzwecken weiter.
    2. Sie sichern hiermit zu und garantieren, dass Ihr Content nicht unter Verstoß gegen für Sie geltende Gesetze, Vorschriften oder vertragliche Verpflichtungen erfasst, gespeichert und an uns übertragen wurde. Sie sind allein für die Genauigkeit, Qualität und Rechtmäßigkeit des Contents und der Mittel verantwortlich, mit denen Sie den Content erworben haben. In Bezug auf Ihre Benutzer und jegliche Personen, die mit den Social-Media-Seiten oder Profilen des Kunden interagieren (einschließlich Fans, Followern und anderen Social-Media-Zielgruppenmitgliedern) sind Sie dafür verantwortlich, die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gemäß Artikel 6 der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 zu gewährleisten und alle geltenden Gesetze in Bezug auf Privatsphäre und Datenschutz bei Ihrer Nutzung der Produkte, Ihrer Verarbeitung personenbezogener Daten und allen Verarbeitungsanweisungen, die Sie uns geben, einzuhalten.
    3. Wenn im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Produkte die Verarbeitung „personenbezogener Daten“ erfolgt, die der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 oder dem California Consumer Privacy Act unterliegen, müssen Sie hier einen Nachtrag zur Datenverarbeitung („Nachtrag“) mit Sprout Social ausfüllen. Unsere Datenschutzrichtlinien sowie jeder Nachtrag zur Datenverarbeitung, die Sie mit Sprout Social eingehen, ist Teil dieser Bedingungen und gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Hinweise zur Erfassung und Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzrichtlinien. Sprout Social hat sich durch Selbstzertifizierung zur Einhaltung der vom US-Handelsministerium festgelegten Grundsätze des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework („Grundsätze des Privacy Shield“) bezüglich der Übermittlung personenbezogener Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum bzw. der Schweiz in die USA verpflichtet.
  12. IHRE UND UNSERE RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM

    1. Ihr Eigentum. Sie sind Eigentümer des Contents, den Sie uns zur Verfügung stellen. Sie gewähren uns ein nicht exklusives, widerrufliches, weltweites, unbefristetes, voll bezahltes und gebührenfreies Recht, diese Informationen zu verwenden, zu kopieren, zu verteilen, zu veröffentlichen, zu entfernen, zu behalten, zu anderen Informationen hinzuzufügen, zu verarbeiten, zu analysieren oder abgeleitete Werke davon zu erstellen, und zwar ausschließlich zum Zweck der Bereitstellung der Anwendungen und Produkte für Sie und Ihre Benutzer. Sie erklären und garantieren, dass Sie berechtigt und befugt sind, den Content zu übermitteln, und dass der von Ihnen übermittelte Content korrekt ist und keine vertraglichen Beschränkungen oder Rechte Dritter verletzt.
    2. Unser Eigentum. Wir besitzen und behalten Rechte, Eigentums- und Nutzungsansprüche an den Produkten zusammen mit allen Patenten, Erfindungen, Urheberrechten, Warenzeichen, Domainnamen, Geschäftsgeheimnissen, allem Know-how und allen anderen Rechten an geistigem Eigentum und/oder Eigentumsrechten („Geistige Eigentumsrechte“), die mit den Produkten in Zusammenhang stehen. Ihre Nutzung der Produkte gemäß diesen Bedingungen verleiht Ihnen keine zusätzlichen Rechte an den Produkten oder geistige Eigentumsrechte, die mit den Produkten verbunden sind. Vorbehaltlich der Einhaltung dieser Bedingungen und Einschränkungen durch Sie und nach Ihrer Anmeldung zu den Produkten gewähren wir Ihnen eine nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare, widerrufbare Lizenz für den Zugriff auf unsere Produkte und Anwendungen und deren Nutzung.
    3. Eigentum an Ihrem Feedback und Ihren Vorschlägen. Obwohl Sie nicht verpflichtet sind, Feedback oder Vorschläge zu geben, übertragen Sie uns Ihre gesamten weltweiten Rechte, Eigentums- und Nutzungsansprüche an Ihrem Feedback, Ihren Vorschlägen, Anfragen, Empfehlungen oder anderen Kommentaren, das/die Sie uns bezüglich unserer Produkte geben, einschließlich aller darin enthaltenen geistigen Eigentumsrechte. Sie verpflichten sich auf Wunsch von Sprout Social, dessen Nachfolger oder Abtretungsempfänger, alle Dokumente zu unterzeichnen, die als notwendig zur Durchführung dieser Abtretung gelten. Sie erklären sich auch damit einverstanden, auf jegliches Zustimmungsrecht für unsere Nutzung der hierin gewährten Rechte zu verzichten, und Sie erklären sich damit einverstanden, auf alle Urheberpersönlichkeitsrechte zu verzichten, die Sie möglicherweise an Feedback, Vorschlägen oder anderen Kommentaren haben, selbst wenn dieses/diese in einer für Sie nicht akzeptablen Weise verändert oder angepasst wird/werden. Sie verstehen, dass Sie keine Gebühren, Gegenleistungen oder Vergütung für die in diesem Abschnitt gewährten Rechte erhalten. Der Erhalt Ihres Feedbacks, Ihrer Vorschläge und anderer Kommentare ist kein Eingeständnis der Neuheit, Priorität oder Originalität dieser Beiträge, und er beeinträchtigt nicht unser Recht auf bestehende oder zukünftige geistige Eigentumsrechte.
    4. Unser Eigentum an statistischen Daten. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir das Recht haben, statistische Analysen über Ihre Daten und Informationen, die sich aus der Nutzung der Produkte durch Sie oder Ihre Benutzer ergeben, zu besitzen und zu vervollständigen (mit Ausnahme von persönlich identifizierbaren Daten). Wenn wir diese Daten extrahieren, kompilieren, synthetisieren oder analysieren, werden wir sie nur in anonymisierter oder aggregierter Form ohne Angabe der Datenquelle verwenden. Wir sammeln solche Daten für rechtmäßige Zwecke und ohne Ihnen gegenüber zur Rechenschaft verpflichtet zu sein.
  13. DIE MOBILE ANWENDUNG VON SPROUT SOCIAL

    1. Die Nutzung der mobilen Anwendungen setzt voraus, dass Ihr mobiles Gerät mit den mobilen Anwendungen kompatibel ist. Die mobilen Anwendungen können abhängig von Ihren Benutzereinstellungen von Zeit zu Zeit automatisch aktualisiert werden. Sie erklären sich mit solchen automatischen Upgrades sowie den Standardgebühren für Betreiberdaten einverstanden, die bei Ihrer Nutzung der mobilen Anwendungen anfallen können. Bitte lesen Sie hier die Zusatzbedingungen für mobile Anwendungen, die für Ihre Nutzung der mobilen Anwendungen gelten.
  14. GARANTIE

    1. DIE ANWENDUNGEN UND PRODUKTE WERDEN IM ISTZUSTAND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, OHNE JEGLICHE GARANTIEN, GEWÄHRLEISTUNGEN, BEDINGUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN JEDWEDER ART. IM GRÖßTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG LEHNEN WIR AUSDRÜCKLICH JEGLICHE GARANTIEN AB, OB AUSDRÜCKLICH, STILLSCHWEIGEND ODER GESETZLICH, EINSCHLIEßLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, DES DESIGNS, DES TITELS, DER QUALITÄT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. WIR KÖNNEN UND WERDEN NICHT GARANTIEREN, DASS DIE ANWENDUNGEN UND PRODUKTE UNTERBRECHUNGSFREI, VERFÜGBAR, ZUGÄNGLICH, SICHER, AKTUELL, GENAU, VOLLSTÄNDIG, VIRENFREI ODER FEHLERFREI SIND. SPROUT SOCIAL LEHNT JEDE HAFTUNG FÜR FEHLFUNKTIONEN, UNMÖGLICHKEIT DES ZUGRIFFS ODER SCHLECHTE NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER DIENSTE AB, DIE AUF UNANGEMESSENE ARBEITSGERÄTE, STÖRUNGEN SEITENS DER INTERNETDIENSTANBIETER, DIE SÄTTIGUNG DES INTERNETNETZWERKS ODER ANDERE FEHLER, AUSLASSUNGEN, UNTERBRECHUNGEN, LÖSCHUNGEN, DEFEKTE, VERZÖGERUNGEN BEIM BETRIEB ODER BEI DER ÜBERTRAGUNG, AUSFÄLLE DER KOMMUNIKATIONSLEITUNGEN, DIEBSTAHL, ZERSTÖRUNG ODER UNBEFUGTEN ZUGANG ZU ODER ÄNDERUNGEN VON DATEN ZURÜCKZUFÜHREN SIND, DIE SICH NICHT UNTER DER KONTROLLE VON SPROUT SOCIAL BEFINDEN.
  15. UNSERE VERPFLICHTUNG ZUR SCHADLOSHALTUNG DES KUNDEN

    1. Wir verpflichten uns, Sie gegen alle Ansprüche, Verluste, Forderungen, Haftungen, Schäden, Vergleiche, Ausgaben und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltsgebühren und -kosten), die von einer dritten Partei gegen Sie erhoben werden und in denen behauptet wird, dass Ihre Verwendung eines Produkts ein Patent, Urheberrecht, Geschäftsgeheimnis, Warenzeichen oder geistige Eigentumsrechte einer dritten Partei verletzt oder missbraucht, zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten. Es entsteht für uns aus diesem Abschnitt keinerlei Verpflichtung bei einer Verletzung oder widerrechtlichen Verwendung, wenn diese sich aus Folgendem ergeben oder auf Folgendem basieren: (a) einer Verwendung der Produkte in Kombination mit anderen Produkten oder Dienstleistungen, wenn eine solche Verletzung oder widerrechtliche Verwendung ohne eine solche Kombination nicht entstanden wäre; (b) Ihrer Verwendung der Produkte für nicht bestimmungsgemäße oder nicht erlaubte Zwecke oder für Zwecke außerhalb des Geltungsbereichs der Ihnen gewährten Lizenz; oder (c) einer Änderung der Produkte, die nicht schriftlich von Sprout Social vorgenommen oder genehmigt wurde („Ausgeschlossene Ansprüche“). Wenn Ihnen die Verwendung eines Produkts oder eines Teils davon aufgrund der Behauptung, das Produkt verletze geistige Eigentumsrechte Dritter, untersagt ist, oder wenn wir nach vernünftiger Abwägung feststellen, dass ein solches Verbot wahrscheinlich ist, dann werden wir auf eigene Kosten und nach eigenem Ermessen: (a) für Sie das Recht erwirken, die angeblich verletzenden Teile der Produkte zu verwenden; (b) die angeblich verletzenden Teile der Produkte so modifizieren, dass sie nicht verletzend sind, ohne ihre Funktionalität wesentlich zu vermindern oder zu beeinträchtigen, oder (c) die angeblich verletzenden Teile der Produkte durch nicht verletzende Artikel mit im Wesentlichen ähnlicher Funktionalität ersetzen. Wenn wir feststellen, dass die oben genannten Abhilfemaßnahmen wirtschaftlich nicht vertretbar sind, können wir das betroffene Abonnement oder einen Teil davon kündigen und werden Ihnen umgehend eine anteilige Rückerstattung oder Gutschrift für im Voraus bezahlte und nicht genutzte Gebühren gewähren.
  16. IHRE VERPFLICHTUNG ZUR SCHADLOSHALTUNG VON SPROUT SOCIAL

    1. Die Nichteinhaltung einer Ihrer in diesen Bedingungen dargelegten Verpflichtungen gilt als Verstoß gegen diese Bedingungen. Sie erklären sich damit einverstanden, Sprout Social und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Vertreter, Nachfolger und Abtretungsempfänger vor allen Ansprüchen, Verlusten, Forderungen, Verbindlichkeiten, Schäden, Abrechnungen, Ausgaben und Kosten (einschließlich Anwaltsgebühren und -kosten) Dritter zu verteidigen, freizustellen und schadlos zu halten, die sich aus, im Zusammenhang mit oder auf der Basis von Anschuldigungen der Verletzung dieser Bedingungen durch Sie oder Ihre Benutzer, der Nutzung von Drittanbieterdiensten oder aus Klagen, die aus den ausgeschlossenen Ansprüchen resultieren, ergeben.
    2. Voraussetzungen für eine Entschädigung. Die Entschädigungsverpflichtungen jeder Partei setzen voraus, dass: (a) die zu entschädigende Partei („Entschädigter“) der zur Entschädigung verpflichteten Partei („Entschädigungsverpflichteter“) den Anspruch unverzüglich schriftlich mitteilt, (b) der Entschädigte dem Entschädigungsverpflichteten die vollständige Kontrolle über die Verteidigung und Beilegung des Anspruchs gewährt, und (c) der Entschädigte dem Entschädigungsverpflichteten auf dessen Anfrage im zumutbaren Rahmen im Zusammenhang mit der Verteidigung und Beilegung des Anspruchs Unterstützung leistet.
  17. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

    1. Ausschluss von Folgeschäden und damit zusammenhängenden Schäden. KEINE DER PARTEIEN NOCH IHRE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN HAFTEN GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI NACH IRGENDEINER RECHTLICHEN ODER BILLIGKEITSTHEORIE, EINSCHLIEßLICH VERTRAGSBRUCH, UNERLAUBTER HANDLUNG (EINSCHLIEßLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER ANDERWEITIG, FÜR FOLGESCHÄDEN, ZUFÄLLIGE, INDIREKTE, BESONDERE, EXEMPLARISCHE, ERWEITERTE ODER STRAFSCHADENSERSATZSCHÄDEN, DIE SICH AUS DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN ODER DAMIT IN ZUSAMMENHANG STEHEN, EINSCHLIEßLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF ENTGANGENE GEWINNE, EINNAHMEN, GESCHÄFTE ODER DATEN; GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG; ODER VERLUST VON FIRMENWERT ODER REPUTATION, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE PARTEI ÜBER DIE WAHRSCHEINLICHKEIT DES EINTRETENS SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT IST ODER OB VERLUSTE ODER SCHÄDEN ANDERWEITIG VORHERSEHBAR WAREN.
    2. Monetäre Haftungsobergrenze. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN WIRD DIE GESAMTHAFTUNG VON SPROUT SOCIAL UND UNSEREN JEWEILIGEN ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN, DIE SICH AUS DIESEN BEDINGUNGEN ERGIBT ODER DAMIT IN ZUSAMMENHANG STEHT (EINSCHLIEẞLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE), UNABHÄNGIG VON DER RECHTSINSTANZ UND UNABHÄNGIG DAVON, OB EINE KLAGE ODER EIN ANSPRUCH AUF EINEM VERTRAG, EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG (EINSCHLIEßLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER EINER ANDEREN RECHTLICHEN ODER BILLIGKEITSTHEORIE BERUHT, DEN GESAMTBETRAG ÜBERSTEIGEN, DEN SIE IN DEN ZWÖLF MONATEN VOR DEM EREIGNIS, DAS DEN ANSPRUCH BEGRÜNDET, IM RAHMEN DES ANWENDBAREN ABONNEMENTS FÜR SPROUT SOCIAL GEZAHLT HABEN. DIE VORSTEHENDEN EINSCHRÄNKUNGEN SCHRÄNKEN IHRE ZAHLUNGSVERPFLICHTUNGEN GEMÄẞ ABSCHNITT 6 IN KEINER WEISE EIN. DIE HIERIN VORGESEHENE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG GILT FÜR SIE UND IHRE PARTNER ZUSAMMENGENOMMEN.
    3. Unabhängige Risikozuweisungen. JEDE BESTIMMUNG DIESER BEDINGUNGEN, DIE EINE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG, EINEN GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS ODER DEN AUSSCHLUSS VON SCHÄDEN VORSIEHT, SOLL DIE RISIKEN DIESER BEDINGUNGEN ZWISCHEN DEN PARTEIEN AUFTEILEN. DIESE AUFTEILUNG SPIEGELT SICH IN DER PREISGESTALTUNG WIDER, DIE IHNEN VON SPROUT SOCIAL ANGEBOTEN WIRD, UND IST EIN WESENTLICHER BESTANDTEIL DER GRUNDLAGE FÜR DEN VERTRAG ZWISCHEN DEN PARTEIEN. JEDE DIESER BESTIMMUNGEN IST TRENNBAR UND UNABHÄNGIG VON ALLEN ANDEREN BESTIMMUNGEN DIESER BEDINGUNGEN. DIE BESCHRÄNKUNGEN IN DIESEM ABSCHNITT GELTEN UNGEACHTET DES VERSAGENS DES WESENTLICHEN ZWECKS EINES BESCHRÄNKTEN RECHTSMITTELS.
    4. Ausschluss von Haftungsbeschränkungen und stillschweigenden Gewährleistungen in verschiedenen Bundesstaaten. In einigen Bundesstaaten ist der Ausschluss stillschweigender Gewährleistungen oder die Beschränkung der Haftung für beiläufig entstandene oder Folgeschäden nicht zulässig; infolgedessen treffen einige der oben genannten Beschränkungen möglicherweise nicht auf Sie zu. IN DIESEN STAATEN IST DIE HAFTUNG JEDER PARTEI AUF DEN GRÖßTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG BESCHRÄNKT.
  18. VERSCHIEDENES

    1. Verwendung des Logos. Als Kunde gewähren Sie uns das Recht, Ihren Firmennamen und Ihr Firmenlogo auf unserer Website und in allen Werbematerialien, Pressemitteilungen, Anlegermaterialien und anderen Aktionärskommunikationen zu verwenden. Wenn Ihr Name oder Ihr Logo nicht auf diese Weise verwendet werden soll oder Sie Ihren Namen oder Ihr Logo aus dieser Liste entfernen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an logo@sproutsocial.com.
    2. Aktualisierungen dieser Bedingungen. Wir können diese Bedingungen von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen überarbeiten und aktualisieren. Alle Änderungen, die wir an diesen Bedingungen vornehmen, treten sofort in Kraft, wenn wir sie veröffentlichen. Wir benachrichtigen den auf dem Konto angegebenen Kontoinhaber über alle wesentlichen Änderungen. Wenn wir Sie über die aktualisierten Bedingungen informiert haben, gilt Ihre fortgesetzte Nutzung unserer Produkte als Annahme der aktualisierten Bedingungen.
    3. Exportkonformität und Korruptionsbekämpfung. Die Produkte können den Exportgesetzen und -bestimmungen der Vereinigten Staaten und anderer Gerichtsbarkeiten unterliegen. Sie versichern, dass Sie nicht auf einer Liste der von der US-Regierung ausgeschlossenen Parteien aufgeführt sind. Sie gestatten Benutzern oder anderen Dritten, die einem Embargo der US-Regierung unterliegen oder gegen ein US-Exportgesetz oder eine US-Exportbestimmung verstoßen, nicht, auf die Produkte zuzugreifen oder sie zu verwenden. Sie erklären außerdem, dass Sie keine illegalen oder unzulässigen Bestechungssummen, Kickbacks, Zahlungen, Geschenke oder Wertgegenstände im Zusammenhang mit Ihrem Kauf oder Ihrer Nutzung unserer Produkte erhalten haben oder Ihnen solche angeboten wurden (mit Ausnahme aller angemessenen Geschenke und Unterhaltungsangebote, die im normalen Geschäftsverlauf bereitgestellt werden).
    4. Verwendungsbestimmungen für Endbenutzer in US-amerikanischen Bundesbehörden. Wenn Sie ein Endbenutzer der US-Regierung sind, gelten die Produkte als „Commercial items“ (gewerbliche Gegenstände), wie dieser Begriff definiert ist unter 48 C.F.R. §2.101, bestehend aus „Commercial computer software“ (gewerbliche Computer-Software) und „Commercial computer software documentation“ (Dokumentation für gewerbliche Computer-Software), wie diese Begriffe in 48 C.F.R. §12.212 oder 48 C.F.R. §227.7202 verwendet werden. Im Einklang mit 48 C.F.R. §12.212 oder 48 C.F.R. §227.7202-1 bis 227.7202-4, wie jeweils anwendbar, werden Ihnen die Produkte gemäß diesen Bedingungen nur mit diesen Rechten lizenziert.
    5. Übertragbarkeit. Keine der Parteien darf ihre Rechte, Pflichten und Verpflichtungen aus diesen Bedingungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei abtreten, wobei diese Zustimmung nicht unangemessen verweigert oder verzögert wird, mit der Ausnahme, dass Sprout Social diese Bedingungen und die Sprout Social gemäß diesen Bedingungen gewährten Lizenzen ohne Ihre Zustimmung an einen Nachfolger (einschließlich eines Nachfolgers durch Fusion, Erwerb, Verkauf von Vermögenswerten oder Rechtsgeschäft) abtreten darf, wenn der Nachfolger sich bereit erklärt, alle Verpflichtungen von Sprout Social gemäß diesen Bedingungen zu übernehmen und zu erfüllen.
    6. Mitteilungen. Sofern in diesen Bedingungen nicht anders angegeben, müssen alle Mitteilungen im Rahmen dieser Bedingungen per E-Mail an Sprout Social unter legal@sproutsocial.com gesendet werden, wobei ein Duplikat per Einschreiben (mit Rückschein) an folgende Adresse zu schicken ist: Sprout Social, Inc., Attention: Legal Department; 131 S. Dearborn Suite 700, Chicago, Illinois 60603, USA. Alle Mitteilungen, die im Rahmen dieser Bedingungen an Sie gesendet werden, werden per E-Mail an den benannten Kontoinhaber Ihres Sprout Social-Kontos gesendet. Sie sind dafür verantwortlich, dafür zu sorgen, dass die E-Mail-Adresse und sonstigen Kontaktangaben Ihres benannten Kontoinhabers auf der Seite „Persönliche Einstellungen“ jederzeit auf dem aktuellen Stand sind.
    7. Höhere Gewalt. Keine der Parteien ist haftbar für eine aufgrund einer Ursache oder Bedingung, die sich ihrer angemessenen Kontrolle entzieht, erfolgten Verzögerung oder Nichterfüllung der in diesen Bedingungen geforderten Leistung und dies wird nicht als eine Verletzung oder Nichterfüllung dieser Bedingungen angesehen, solange diese Partei wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternimmt, um die Ursachen der Nichterfüllung zu vermeiden oder zu beseitigen.
    8. Geltendes Recht. Diese Bedingungen werden in jeder Hinsicht in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen des Staates Illinois, U.S.A., interpretiert, ausgelegt und durchgesetzt, ohne Bezugnahme auf dessen Rechtswahlregeln und unter Ausschluss der Bestimmungen des U.N.-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf von 1980.
    9. Gerichtsstand. In Fällen, in denen die Vereinbarung zur Schlichtung von Streitigkeiten (Abschnitt 18.10) es den Parteien erlaubt, vor Gericht zu prozessieren, unterliegen diese Bedingungen den Gesetzen des Bundesstaates Illinois, unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen, und werden in Übereinstimmung mit diesen Gesetzen ausgelegt. Unter diesen begrenzten Umständen stimmt jede Partei hiermit ausdrücklich und unwiderruflich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem Gerichtsstand der Bundes-, Einzelstaats- und Amtsgerichte im Cook County, Illinois, im Zusammenhang mit einer solchen Klage zu.
    10. Vereinbarung zur Schlichtung von Streitigkeiten. Sie und Sprout Social erklären sich damit einverstanden, jegliche Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Bedingungen durch ein endgültiges und verbindliches Schiedsverfahren zu klären, es sei denn, Sie haben in irgendeiner Weise gegen die geistigen Eigentumsrechte von Sprout Social verstoßen oder gedroht, dagegen zu verstoßen. Unter solchen beschränkten Umständen kann Sprout Social eine Klage ausschließlich auf Unterlassung einreichen, um die unbefugte Nutzung oder den Missbrauch der Produkte oder die Verletzung geistigen Eigentums zu unterbinden, ohne zuvor ein Schiedsverfahren oder den hier beschriebenen informellen Streitbeilegungsprozess einzuleiten. In allen anderen Fällen erklären sich beide Parteien damit einverstanden, sich einem Schiedsverfahren zu unterziehen, das von der American Arbitration Association gemäß ihrer Commercial Arbitration Rule mit einem (1) von beiden Parteien ausgewählten Schiedsrichter durchgeführt wird. Wenn wir der Wahl des Schiedsrichters nicht zustimmen können, wählt die American Arbitration Association einen Schlichter für uns aus dem National Panel of Arbitrators. Sie erklären sich damit einverstanden, dass ein Schiedsrichter keiner der Parteien Strafschadenersatz zusprechen kann und dass Sie sich an einen vom Schiedsrichter erlassenen Schiedsspruch halten und diesen ausführen. Das Urteil über den vom Schiedsrichter eingereichten Schiedsspruch kann bei jedem Gericht mit Gerichtsbarkeit eingereicht werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Gerichte im Cook County, Illinois.
    11. Verzichtserklärung und Salvatorische Klausel. Der Verzicht von Sprout Social auf eine in diesen Bedingungen festgelegte Bestimmung gilt nicht als weiterer oder fortgesetzter Verzicht auf eine andere Bestimmung dieser Bedingungen, und ein Versäumnis von Sprout Social, ein Recht oder eine Bestimmung im Rahmen dieser Bedingungen geltend zu machen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar. Falls eine Bestimmung dieser Bedingungen von einem Gericht oder einem anderen Tribunal mit kompetenter Rechtssprechung aus irgendeinem Grund für ungültig, nicht durchsetzbar oder illegal befunden wird, ist diese Bestimmung auf das Mindestmaß beschränkt, sodass die übrigen Bestimmungen der Bedingungen weiterhin in vollem Umfang in Kraft bleiben.
    12. Vollständige Vereinbarung. Mit Ausnahme von Service-Bestellungen stellen diese Bedingungen die vollständige Vereinbarung zwischen diesen Parteien bezüglich Ihrer Nutzung der Produkte und der Anwendung dar. Diese Bedingungen ersetzen und regeln alle früheren mündlichen und schriftlichen Mitteilungen bezüglich dieser Angelegenheit, welche alle in diesen Bedingungen zusammengefasst werden. Sprout Social ist nicht an irgendwelche Bestimmungen, die sich von diesen Bedingungen unterscheiden oder diese ergänzen (unabhängig davon, ob sie diese Vereinbarung wesentlich verändern würden) und die von Ihnen in Quittungen, Rechnungen, Akzepten, Bestellungen, Bestätigungen, Korrespondenz oder anderweitig formuliert werden, gebunden und widerspricht diesen ausdrücklich, unabhängig davon, ob Sprout Social diesen konkreten Bestimmungen widerspricht.
    13. Beziehung; unabhängiger Auftragnehmer. Nichts hierin Enthaltenes darf so ausgelegt werden, dass die Parteien als Auftraggeber und Auftragnehmer, Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Partner oder Joint-Venture-Unternehmen gelten, noch darf angenommen werden, dass zwischen den Parteien eine ähnliche Beziehung besteht. Keine der beiden Parteien ist befugt, die andere Partei zu verpflichten oder zu binden, es sei denn, dies ist ausdrücklich hierin vorgesehen.
    14. Geltung über das Vertragsende hinaus. Abschnitt 5 (Unsere Nutzung von Drittanbieterintegrationen und -diensten), Abschnitt 6 (Zahlungsbedingungen), Abschnitt 7 (Kündigung), Abschnitt 8 (Ihre Verwendung der Produkte), Abschnitt 9 (Vertrauliche Informationen). Abschnitt 12 (Ihre und unsere Rechte an geistigem Eigentum), Abschnitt 14 (Garantie), Abschnitt 15 (Unsere Verpflichtung zur Schadloshaltung des Kunden), Abschnitt 16 (Ihre Verpflichtung zur Schadloshaltung von Sprout Social), Abschnitt 17 (Haftungsbeschränkung) und Abschnitt 18 (Verschiedenes) überdauern jede Beendigung dieser Bedingungen.
    15. DMCA. Der Digital Millennium Copyright Act von 1998 (der „DMCA“) sieht Regressansprüche für Urheberrechtsinhaber vor, die glauben, dass im Internet erscheinendes Material ihre Rechte nach dem US-Urheberrechtsgesetz verletzt. Wenn Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass Inhalte oder Material in den Produkten, den Anwendungen (app.sproutsocial.com, app.getbambu.com und/oder app.simplymeasured.com) oder auf der Website von Sprout Social (www.sproutsocial.com) oder auf einer seiner Web-Präsenzen, die auf der Domain sproutsocial.com gehostet werden, ein Urheberrecht verletzen, das Ihnen gehört, können Sie (oder Ihr Vertreter) dem DMCA-Vertreter von Sprout Social eine Mitteilung senden, in der Sie darum bitten, das Material zu entfernen oder den Zugriff darauf zu sperren. Diese Anfrage ist zu richten an: legal@sproutsocial.com; oder alternativ an: Sprout Social, Inc., Attn.: DMCA Registered Agent, 131 S. Dearborn St., Ste. 700, Chicago, IL 60603, USA; +1 (866) 878-3231. Die Anfrage muss die folgenden Informationen enthalten: (a) eine physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die bevollmächtigt ist, im Namen des Eigentümers eines angeblich verletzten Exklusivrechts zu handeln; (b) Identifizierung des urheberrechtlich geschützten Werkes, dessen Urheberrecht angeblich verletzt wurde; (c) Identifizierung des Materials, das angeblich das jeweilige Urheberrecht verletzt hat oder das Gegenstand eines Verstoßes ist; (d) Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse der beschwerdeführenden Partei; (e) eine Erklärung, dass die beschwerdeführende Partei in gutem Glauben davon ausgeht, dass die Verwendung des Materials in der beanstandeten Weise nicht durch den Urheberrechtsinhaber, seinen Vertreter oder das Gesetz autorisiert ist; und (f) eine Erklärung, dass die Informationen in der Anfrage korrekt sind und dass die beschwerdeführende Partei, unter Strafe von Meineid, befugt ist, im Namen des Inhabers eines angeblich verletzten Exklusivrechts zu handeln. Wenn Sie in gutem Glauben davon ausgehen, dass eine Anzeige wegen Urheberrechtsverletzung zu Unrecht gegen Sie eingereicht wurde, erlaubt Ihnen der DMCA, uns eine Gegendarstellung zu senden. Anzeigen und Gegendarstellungen müssen die jeweils aktuellen gesetzlichen Anforderungen des DMCA erfüllen. Anzeigen und Gegendarstellungen in Bezug auf die Website sollten an die oben genannte Adresse gesendet werden.