Weiter zum Hauptinhalt

Nachhaltigkeit bei Sprout

Unser Beitrag zählt

Wir entwickeln branchenführende Software und eine beliebte Marke, aber es geht uns nicht nur um unsere Produkte und Dienstleistungen. In jedem Bereich unseres Unternehmens stehen Integrität, Nachhaltigkeit und Menschlichkeit im Mittelpunkt.

Unsere Philosophie: Werteorientiert und zukunftsgerichtet

Bei Sprout werden die Entscheidungen, die wir über unser Produkt, unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen treffen, stets von unseren Werten und unserer Vision geleitet. Wir verpflichten uns dazu, nachhaltige und gerechte Entscheidungen zu treffen, die Auswirkungen haben, auf die wir stolz sein können.

Ökologische Auswirkungen

Vom Stromverbrauch über Energieeinsparungen bis hin zur Abfallreduzierung – hier erfahren Sie mehr über die Schritte, die wir unternommen haben, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

Mehr über ökologische Auswirkungen
Soziale Auswirkungen

Von DEI über Mitarbeiterzufriedenheit bis hin zur Philanthropie – hier erfahren Sie mehr über die Initiativen, die wir umgesetzt haben, um bei unseren Mitarbeitern und im Gemeinwesen eine positive Wirkung zu erzielen.

Mehr über soziale Auswirkungen
Governance

Von unserer Teamstruktur bis hin zum Datenschutz – hier erfahren Sie, wie wir sicherstellen, dass die Richtlinien und Praktiken unseres Unternehmens mit den Interessen unserer Stakeholder übereinstimmen.

Mehr über Governance

Umweltschutz

Die größten Auswirkungen auf die Umwelt bei Sprout macht der Stromverbrauch aus. Unsere Strategie zur Minimierung dieser Auswirkungen besteht darin, energieeffiziente Geräte anzuschaffen, energieeffiziente Büros zu betreiben und mit Lieferanten zusammenzuarbeiten, die sich ebenso wie wir ökologisch nachhaltigen Praktiken verpflichtet haben.

Ein weiteres großes Anliegen ist die Abfallvermeidung. An unseren US-Standorten verwenden wir kompostierbare Teller und Besteck und recyceln Papier, Plastik, Glas und elektronische Geräte. Unser „Green Team“ hat die Aufgabe, unsere Belegschaft über umweltfreundliche Optionen zu informieren und zu motivieren, diese zu nutzen.

> 90 %

der von uns gekauften Elektronikgeräte sind Energy-Star-zertifiziert.

> 50 %

der Unternehmen in unserer Lieferkette sind klimaneutral oder haben sich dazu verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu sein.

100 %

unserer US-Standorte sind Energy-Star-zertifizierte Gebäude.

Häufig gestellte Fragen

Welche Energiesparmaßnahmen hat Sprout ergriffen?

Sprout verpflichtet sich dem Kauf energieeffizienter Geräte. Über 90 % der von Sprout gekauften Elektronikgeräte sind Energy-Star-zertifiziert.

Alle US-Standorte von Sprout sind Energy-Star-zertifizierte Gebäude. Unser Standort in Seattle ist ein mit LEED Platin ausgezeichnetes Gebäude und unser Standort in Dublin hält sich an die höchsten Umweltstandards von WeWork.

Welche Schritte hat Sprout unternommen, um mit Lieferanten zusammenzuarbeiten, die sich der ökologischen Nachhaltigkeit verpflichtet haben?

Wir haben einen Verhaltenskodex für Lieferanten eingeführt, laut dem Lieferanten bevorzugt werden, die sich ebenso wie wir an ökologisch nachhaltigen Praktiken orientieren.

Seit Juli 2021 besteht unsere Lieferkette zu über 50 % aus Organisationen, die klimaneutral sind oder sich verpflichtet haben, bis 2050 klimaneutral zu sein.

Was sind die größten Risiken und Chancen in Bezug auf den Klimawandel für Sprout Social?

Die Auswirkungen des Klimawandels (z. B. Anstieg des Meeresspiegels, Dürre, Überschwemmungen, Waldbrände und schwerere Stürme) können Risiken darstellen, da sie möglicherweise erhebliche negative Auswirkungen auf die Finanzlage und den Geschäftsbetrieb unserer Kunden und Lieferanten haben. Dies wiederum könnte einen Umsatzrückgang und erhöhte Kosten verursachen.

Die beste Chance von Sprout, den Klimawandel zu bekämpfen, ist die Verbesserung unserer elektrischen Effizienz, um die Auswirkungen unseres Stromverbrauchs zu mindern.

Der Mensch steht an erster Stelle

Wir bei Sprout sind bestrebt, ein vielfältiges Team aufzubauen, eine Kultur der Inklusion zu fördern und für Fairness in unserem Unternehmen zu sorgen. Wir wissen auch, dass es in der Welt außerhalb von Sprout nicht immer so fair zugeht.

Deshalb arbeitet das Team von Sprout auch daran, die Tech-Branche zu diversifizieren und sich für das Gemeinwesen einzusetzen. Dazu gehören Partnerschaften mit Organisationen, die unsere Werte teilen, und die Leitung interner Initiativen wie unser laufendes Freiwilligenprogramm „Sprout Serves“.

Wir sind uns jedoch bewusst, dass noch viel zu tun ist. Wir versprechen, weiterhin in Fairness zu investieren, indem wir gemeinsam mit unseren Führungskräften systemische Veränderungen vornehmen, unser Team schulen und das Gemeinwesen kontinuierlich durch Philanthropie, Freiwilligendienst, Bündnisse im Kampf gegen Diskriminierung und Taten unterstützen.

500.000 $

So viel spenden wir jährlich an Organisationen, die Diskriminierung bekämpfen und marginalisierte Gesellschaftsgruppen unterstützen.

1 Mio. $

ist der Wert der Software, die wir jährlich an über 75 gemeinnützige Organisationen weltweit und daheim spenden.

Über 600

Interessenten aus den für uns wichtigen Identitätsgruppen haben wir 2020 durch bewusste Fairness zu unserer Talent-Pipeline hinzugefügt.

Häufig gestellte Fragen

Wie sehen die Praktiken und Statistiken von Sprout im Bereich Diversität, Fairness und Inklusion („Diversity, Equity, Inclusion“, DEI) aus?

Sprout veröffentlicht jährlich einen DEI-Bericht, der unsere aktuellen Bemühungen in diesen Bereichen offenlegt – darunter die Zusammensetzung unseres Teams und unser fortwährender Einsatz für DEI.

Welche Positionen und Praktiken vertritt Sprout in Bezug auf die Menschenrechte?

Diese Informationen sind in unserer Richtlinie zur Einhaltung der Menschenrechte zu finden.

Bietet Sprout seinen Mitarbeitern Schulungen oder Weiterbildungen an?

Ja, Sprout verfolgt bei der Personalentwicklung einen ganzheitlichen Ansatz und fördert eine Lernkultur im gesamten Unternehmen. Dazu gehören kontinuierliche Weiterbildungsprogramme für Mitarbeiter, Personalleiter und abteilungsspezifische Lerninitiativen.

Beispielsweise bietet unser Grow@Sprout-Programm verschiedene berufliche und fachliche Lernmöglichkeiten und Workshops sowie Zugang zu On-Demand-Lerntools und -Ressourcen. Die Entwicklung von Führungskräften ist ebenfalls ein Hauptanliegen für Sprout, da wir der Meinung sind, dass Führungskräfte entscheidend am Aufbau leistungsfähiger Teams mitwirken. Vor kurzem haben wir unseren neuen, umfassenden Lehrplan für die Entwicklung von Führungskräften, GOLD (Growth Oriented Leadership Development), eingeführt. Der Lehrplan bietet Führungskräften gezielte Schulungen während ihrer gesamten Laufbahn bei Sprout an. Darüber hinaus möchten wir persönliches Coaching als Entwicklungsmöglichkeit für wichtige Personalleiter und Fachexperten anbieten und nutzen dafür externe On-Demand-Coaching-Anbieter.

Prüft Sprout regelmäßig, wie zufrieden und engagiert seine Mitarbeiter sind?

Ja, Sprout überprüft das Engagement der Mitarbeiter durch unsere jährliche Engagement-Umfrage, die Sprout-Progress-Umfrage, die über die Umfrageplattform Culture Amp abläuft. Das Engagement bei Sprout liegt kontinuierlich in den oberen 25 % der New Tech Benchmark von Culture Amp, die aus ca. 150 wachstumsstarken Softwareunternehmen mit 500–1.000 Mitarbeitern besteht.

Verpflichtet sich Sprout dazu, die Arbeits- und Anstellungsrechte seiner Mitarbeiter zu respektieren?

Ja, durch unseren Ethik- und Verhaltenskodex, das Mitarbeiterhandbuch, die Richtlinie zur Einhaltung der Menschenrechte und damit zusammenhängende Richtlinien stellen wir sicher, dass die Rechte unserer Mitarbeiter geachtet werden.

Bietet Sprout seinen Mitarbeitern Schulungen zu den Themen Anti-Korruption, Anti-Bestechung, Geschäftsethik und Whistleblowing an?

Im Jahr 2021 erhalten alle Mitarbeiter Schulungen in allen diesen Bereichen.

Beschränkt Sprout die Möglichkeit für seiner Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter, politische Spenden zu tätigen?

Ja, Sprout verbietet es Mitarbeitern, politische Beiträge im Austausch für Vorteile für Sprout zu leisten, und Wohltätigkeitsbeiträge dürfen niemals als Ersatz für verbotene politische Spenden verwendet werden. Persönliche politische Spenden dürfen nicht unter Verwendung des Namens, des Briefkopfes, des Briefpapiers oder der Mittel des Unternehmens geleistet werden. Alle politischen Spenden durch oder im Namen des Unternehmens müssen vorab von der Leitung der Rechtsabteilung genehmigt werden.

Engagiert sich Sprout für wohltätige Zwecke?

Ja. Das Team von Sprout spendet über unsere ganzjährige Freiwilligeninitiative „Sprout Serves“. Seit dem offiziellen Start im Herbst 2019 haben Teammitglieder an jedem Sprout-Standort wohltätige Organisationen ihrer Wahl kontaktiert, ihre Arbeitszeit gespendet und sich einem guten Zweck in den Gemeinschaften gewidmet, die ihnen am Herzen liegen.

Apropos: Wir spenden jährlich 500.000 $ an gemeinnützige Organisationen, die sich um BIPOC-Gemeinschaften in den USA kümmern, und haben aktive Beziehungen zu anderen gemeinnützigen Organisationen weltweit, die sich um für uns wichtige Identitätsgruppen kümmern: unterrepräsentierte Geschlechter in der Technologiebranche, LGBTQIA+ und mehr.

Wir spenden nicht nur, sondern möchten auch enge Beziehungen zu diesen Organisationen aufbauen und durch Freiwilligenarbeit, Schulungen, gesponserte Veranstaltungen und vieles mehr das Vertrauen zu ihren Gemeinschaften stärken.

Spendet Sprout seine Software oder Dienstleistungen?

Seit 2014 stellt Sprout ausgewählten gemeinnützigen Organisationen im Rahmen unserer Technologie-Spendeninitiativen kostenlose Software zur Verfügung. Heute wird über unser Technology Giving Program jährlich Software im Wert von 1 Million $ an mehr als 75 gemeinnützige Organisationen weltweit gespendet.

Es ist unsere Mission, Technologie für wachsende und wirkungsmächtige Organisationen bereitzustellen, die die Werte von Sprout teilen und sich für eine bessere Welt einsetzen. Die Organisationen werden von Sprout-Mitarbeitern nominiert, von einem Komitee geprüft und aufgefordert, sich für den kostenlosen Zugang zu den Kernprodukten von Sprout und ausgewählten Add-ons zu bewerben, um ihre Social-Media-Planung zu verbessern.

Das Ziel dieses Programms ist es, unsere soziale Performance zu verbessern und die Sichtbarkeit von gemeinnützigen Organisationen weltweit zu erhöhen, die sonst keinen Zugang zu einer Softwarelösung für Social Media hätten.

Welche Anstrengungen hat Sprout unternommen, um mehr Diversität in die Tech-Branche zu bringen?

Für Sprout beginnt Diversität in der Branche im eigenen Unternehmen. Als Softwareunternehmen mit Tausenden Kunden aus der ganzen Welt ist es uns ein Anliegen, dass unser Team die Vielfalt der Menschen widerspiegelt, die wir unterstützen, und dass wir gleichzeitig die Ungleichheit in unserer Gesellschaft überwinden. Deshalb ist die Personalbeschaffung für unsere DEI-Ziele von maßgeblicher Bedeutung.

Es ist unser ständiges Anliegen, dass unsere Neurekrutierungen Diversität aufweisen und aus den für uns wichtigen Identitätsgruppen kommen: BIPOC; LGBTQIA+, Frauen und unterrepräsentierte Geschlechter in der Technologiebranche. Dieses und nächstes Jahr planen wir die Weiterentwicklung und Erreichung unserer Personalziele. Der Fokus liegt dabei auf der Steigerung der ethnischen Vielfalt in unserem US-Team und in Führungspositionen sowie der globalen Repräsentation von Frauen in Führungspositionen. Diese Schwerpunktbereiche werden jährlich auf der Grundlage unserer Fortschritte in den Bereichen Repräsentation, Personalbeschaffung und Mitarbeiterbindung überprüft und jegliche Ungleichheit innerhalb unserer Systeme und Prozesse wird aktiv bekämpft.

Weitere Anstrengungen haben zum Ziel, auch außerhalb unseres Unternehmens Veränderungen zu bewirken. Wir unterhalten Partnerschaften mit Unternehmen wie re:work (BIPOC-Tech-Vertrieb), The Last Mile (Tech-Schulungen für Menschen in Haft) und Black Girls Code (Tech-Ausbildung für Frauen of Color), denen wir Mittel und Sprout-Dienstleistungen zur Verfügung stellen. Außerdem unterstützen wir das erste Center for Digital Business der Howard University. Wir stellen Mittel zur Deckung der Einrichtungskosten bereit und helfen gemeinsam mit HubSpot bei der Entwicklung des Lehrplans.

Offenheit, Ehrlichkeit und Verantwortung

Ethisches Verhalten und Diversität unter den wichtigsten Entscheidungsträgern ist für die Führungsebene von Sprout von höchster Wichtigkeit. Aus diesem Grund haben wir einen ESG-Ausschuss (Environment, Social, Governance) gebildet, der für die bewusste und wirkungsvolle Förderung und Steuerung unserer Bemühungen verantwortlich ist und dem mehrere Mitglieder unseres Führungsteams angehören.

Ferner verpflichten wir uns im Zusammenhang mit unserer Governance zur Angleichung der Interessen von Mitarbeitern und Anteilseignern, die Gewährung von Anteilseignerrechten und die Identifizierung und Minderung von Sicherheitsrisiken im Bereich der Information Governance.

54 %

des Führungsteams von Sprout weist Diversität in Bezug auf Geschlecht oder ethnische Zugehörigkeit auf.

43 %

des Vorstands von Sprout weist Diversität in Bezug auf Geschlecht oder ethnische Zugehörigkeit auf.

71 %

des Vorstands von Sprout is nach den geltenden gesetzlichen Standards unabhängig.

Häufig gestellte Fragen

Wie ist der Vorstand von Sprout strukturiert?

Der Vorstand von Sprout ist unabhängig und divers: 71 % des Vorstands sind nach den geltenden Rechtsnormen unabhängig und 43 % des Vorstands weist Diversität in Bezug auf Geschlecht oder ethnische Zugehörigkeit auf.

Wie ist das Führungsteam von Sprout strukturiert?

45 % des Führungsteams von Sprout weist ebenso Diversität in Bezug auf Geschlecht oder ethnische Zugehörigkeit auf.

Hat Sprout Schritte unternommen, um die Interessen seines Führungsteams und seiner Stakeholder aufeinander abzustimmen?

Ja, Sprout ist ein aktionärsorientiertes Unternehmen, dessen Agilität von den Gründern kommt. Dies zeigen: 1) unsere Praxis, allen Mitarbeitern eine aktienbasierte Vergütung zu bieten; und 2) unser hochwertiges Führungsteam, das sich schon lange für unsere Anteilseigner einsetzt.

Welche Rechte gewährt Sprout seinen Anteilseignern?

Zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen verfügen unsere Anteilseigner über die Rechte, die in unserer Satzung und Gründungsurkunde enthalten sind.

Gibt es eine Auslaufklausel für die Stammaktien der Klasse B?

Ja, die Stammaktien der Klasse B werden am siebten Jahrestag unserer Börseneinführung automatisch in Stammaktien der Klasse A umgewandelt.

Was ist der Ansatz von Sprout zur Identifizierung und Abwehr von Sicherheitsrisiken für die Information Governance?

Bei Sprout gibt es ein formelles Risikomanagementprogramm, das die Risikolevels der Abteilungen, der Verantwortlichen und unserer aktuellen Compliance-Kontrollen abgleicht. Das Risikomanagementprogramm kategorisiert Risiken nach Schweregrad und Wahrscheinlichkeit und schließt Anpassungen durch unser Informationssicherheitsteam ein. Die Sprout-Teams für Sicherheit und Governance sowie Risiko und Compliance führen vierteljährliche Prüfungen durch, die unsere jährliche Risikobewertungen unterstützen.

Die Führungsebene von Sprout wird regelmäßig über den Schweregrad, die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß jedes identifizierten Risikos sowie über die zur Risikominimierung ergriffenen Maßnahmen und Abhilfemaßnahmen informiert. Das Führungsteam berücksichtigt dann diese dokumentierten Risiken und alle empfohlenen Maßnahmen bei der Planung von Aufgaben und Zielen für das Unternehmen.

Darüber hinaus verfügt Sprout über drei Cybersecurity-Versicherungsverträge (eine Haupt- und zwei Überversicherungen), die eine breite Palette von Haftpflichtversicherungen für Informationssicherheitsrisiken umfassen.

Verlangt Sprout von Mitarbeitern, dass sie Schulungen zum Thema Informationssicherheit und Datenschutz besuchen?

Ja, Sprout verlangt von neuen Mitarbeitern, dass sie im Rahmen ihrer Einarbeitung eine Schulung zum Thema Risikobewusstsein absolvieren, die auch Themen wie den Umgang mit Kundendaten und Datenschutz umfasst. Auf alle Sicherheitsschulungen folgt ein Online-Test. Dies ist für alle Mitarbeiter verpflichtend, unabhängig von ihrer Position. Die derzeitigen Mitarbeiter nehmen halbjährlich an verpflichtenden allgemeinen und rollenspezifischen Sicherheitsschulungen zu aktuellen und/oder relevanten Sicherheitsthemen teil.

Verfügt Sprout über Datenschutzzertifizierungen?

Ja, Sprout erhielt im Dezember 2019 die offizielle unabhängige Zertifizierung für SOC 2 Typ 2-Compliance und hat seitdem die Compliance jährlich bestätigen lassen. Sprout verfügt über eine Privacy-Shield-Zertifizierung gemäß dem Rahmenwerk des US-Handelsministeriums, ist Mitglied der Cloud Security Alliance (CSA) und verfügt über eine unternehmensweite Cyber Essentials-Zertifizierung gemäß dem Rahmenwerk der britischen Regierung.

Außerdem erfüllt Sprout die geltenden Anforderungen gemäß DSGVO, CCPA und PCI SAQ-A.

Sind Führungskräfte und Vorstandsmitglieder von Sprout an Fragen zur Informationssicherheit beteiligt?

Ja, die Geschäftsleitung gibt die Richtung und die Ziele für die Organisation der Informationssicherheit vor und erhält jedes Quartal Berichte über den Fortschritt des Teams in Bezug auf diese Ziele. Der Vorstand erhält mindestens einmal pro Jahr einen Überblick über unsere Gefährdungs- und Sicherheitslage.

#BrandsGetReal: Im Zeitalter des bewussten Konsums leiten Marken Wandel ein

Jüngste Daten von Sprout zeigen, dass die Mehrheit der Verbraucher es für wichtig hält, dass Marken öffentlich zu sozialen und politischen Themen Stellung beziehen.

Weitere Informationen

Bericht „Diversität, Fairness und Inklusion“ von Sprout Social 2021

Offener Dialog ist unerlässlich, wenn Fortschritt bewirkt werden soll, besonders im Hinblick auf unsere DEI-Praktiken. Erfahren Sie mehr darüber, wie sich Sprout auch in Zukunft für DEI einsetzt.

Bericht herunterladen

Sprout Social wurde ausgezeichnet: Fortune 100 – Beste kleine und mittelständische Arbeitsplätze – 2020

Unser Engagement für unsere Mitarbeiter war noch nie so wichtig wie heute. Diese Auszeichnung bezeugt die Fähigkeit unseres Unternehmens, diesen Prioritäten nachzukommen.

Weitere Informationen

Mehr Informationen über die Praktiken, Prozesse und Prioritäten bei Sprout

Unsere umfassenden Ressourcen für Investoren

Mehr erfahren

Unser Engagement für Diversität, Fairness und Inklusion

Mehr erfahren

Unsere Hosting- und Sicherheitsstandards

Mehr erfahren