Regram

Das Teilen und Erstellen von Inhalten ist ein wesentlicher Bestandteil des Marketings in sozialen Medien. Ein Regram ist eine wirksame Möglichkeit, Inhalte auf Instagram zu teilen. Das Regramming ermöglicht es Marken, ähnlich wie beim Retweeting Beiträge anderer Benutzer in ihrem eigenen Feed zu verbreiten. Der Hauptunterschied zwischen Regramming und Retweeting besteht darin, dass Instagram keine eigene Schaltfläche für einen Regram anbietet.

Unternehmen können einen Regram entweder manuell oder über Drittanbieter-Tools wie Sprout Social erstellen. Instagram verhindert bewusst, dass Unternehmen Inhalte sofort teilen können, da Social-Media-Material authentisch und „im Moment“ sein soll.

Regram-Etikette

Marken erstellen Regrams von Inhalten, um ihr Markenimage oder ihre Glaubwürdigkeit zu stärken. Das Regramming des Beitrags eines Social-Media-Influencers, der Ihr Produkt trägt oder benutzt, ist eine wertvolle Form von Social Proof. 

Das Regramming bringt jedoch eine Reihe von Aspekten mit sich, die von Unternehmen zu berücksichtigen sind. Anders als bei Facebook und Twitter bedeutet das Regramming von Instagram-Inhalten, dass Fotos anderer Personen erneut geteilt werden. Hier müssen Marken unbedingt sicherstellen, dass sie nicht das Eigentum eines anderen Nutzers stehlen. Unternehmen müssen also folgende Schritte befolgen:

So erstellen Sie einen Regram

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Regram zu einem Inhalt zu erstellen. Eine der beliebtesten Optionen ist die manuelle Erstellung. Um manuell einen Regram zu erstellen, machen Sie mit Ihrem Smartphone einen Screenshot von dem Inhalt, den Sie verwenden möchten, und klicken Sie auf den Kamera-Button, um den Screenshot auf Instagram hochzuladen. Achten Sie darauf, das Bild zuzuschneiden, damit nur das Originalbild überbleibt. Mit den nativen Tools von Instagram ist das ganz einfach.

Wenn Sie einen einfacheren Weg gehen wollen, um Regrams zu Inhalten zu erstellen, ermöglicht Sprout Social den Nutzern jetzt, schnell und einfach zu reposten. Öffnen Sie Ihre Sprout-Social-Anwendung und führen Sie die folgenden Schritte aus: