TKP

Der TKP (Tausend-Kontakt-Preis) ist eine Option für bezahlte Werbung, bei der Unternehmen pro 1.000 Aufrufe einer Anzeige einen Preis bezahlen. Von einem „Aufruf“ wird gesprochen, wenn jemand eine Kampagne in sozialen Medien, in Suchmaschinen oder auf einer anderen Marketingplattform sieht.

Die TKP-Preisstruktur ist unerlässlich für Unternehmen, die Affiliate-Netzwerke verwalten. Social-Media-Websites wie Facebook bieten TKP-Optionen für Unternehmen, welche die Bekanntheit einer Marke unter neuen Followern erhöhen möchten. Eine weitere beliebte Umgebung für TKP-Gebote ist das Google Displaynetzwerk (GDN).

TKP vs. CPA/CPC

Der TKP ist nur eine von vielen Methoden, mit denen Websites und Social-Media-Seiten den Preis von Online-Werbestrategien festlegen. Während im Fall von CPC oder Cost-per-Click ein Unternehmen jedes Mal zu einer Zahlung verpflichtet ist, wenn jemand auf eine Anzeige klickt, bezahlt der Werbetreibende im Fall von TKP jedes Mal, wenn eine Werbebotschaft erfolgreich im Webbrowser einer Person angezeigt wird. Alternativ dazu wird bei CPA-Kampagnen (Cost-per-Acquisition) einer Marke eine Gebühr in Rechnung gestellt, wenn ein Kunde eine wichtige Aktion ausführt.

Jede der heute online verfügbaren Methoden der bezahlten Werbung hat ihre eigenen Stärken und Schwächen. TKP ist ideal für Kampagnen in sozialen Medien und Online-Marketingstrategien, die eine Steigerung der Bekanntheit einer Marke und die Übermittlung bestimmter Botschaften im Fokus haben. Wenn es Ihnen nur darum geht, Ihren Namen im Internet zu verbreiten, spielt die Klickrate für Ihre Ziele letztendlich keine besonders große Rolle.

Wenn Sie hingegen ein Produkt bei einer bestimmten Zielgruppe bewerben und Konversionen generieren möchten, benötigen Sie den handlungsorientierten Fokus, den CPA- und CPC-Kampagnen bieten.

Die Vorteile von TKP-Werbung

TKP-Marketing ist oft kostengünstiger als CPA- oder CPC-Werbung. Der zu zahlende Preis hängt jedoch davon ab, wo Sie Ihre Anzeigen präsentieren. Wenn Sie möchten, dass Ihre TKP-Kampagnen für eine größere Gruppe von Kunden oder auf einer beliebten Website angezeigt werden, müssen Sie möglicherweise ein höheres Gebot für Ihre Platzierung abgeben. Social-Media-Websites wie Facebook ermöglichen es Ihnen, Ihre Zielgruppe mit differenzierten Targeting-Maßnahmen einzugrenzen. Mit Targeting in sozialen Medien und einer TKP-Kampagne erzeugen Sie schnell und kostengünstig Aufmerksamkeit.

TKP-Kampagnen sind auch auf andere Weise hilfreich:

So maximieren Sie den TKP-ROI

Es gibt viele Social-Media-Plattformen und Suchmaschinen, die heute TKP-Werbedienste anbieten. Unabhängig davon, ob Sie Facebook oder Google verwenden, behalten Sie folgende Aspekte im Auge: