YouTube-Brand-Konto

YouTube ist nicht nur eine Video-Website, sondern auch eine der erfolgreichsten Suchmaschinen der Welt und somit ein wertvoller Ort für Vermarkter.

Mit der zunehmenden Beliebtheit des Videomarketings als Möglichkeit zur Kundenansprache hat auch die Präsenz von YouTube im Unternehmensbereich zugenommen. Heute können Unternehmen über das „persönliche“ Standardkonto auf YouTube hinausgehen und die Vorteile eines Brand-Kontos nutzen.

Das YouTube-Brand-Konto verleiht Ihrem Unternehmen abseits Ihres persönlichen Profils eine eindeutige Online-Präsenz. Obwohl ein YouTube-Brand-Konto eine eigenständige Einheit ist, können Sie über Ihren persönlichen Kanal darauf zugreifen und es verwalten.

So erstellen Sie ein YouTube-Brand-Konto

Um ein YouTube-Brand-Konto zu erstellen, benötigen Sie zunächst ein Google-Profil. Rufen Sie die Seite zum Erstellen eines Google-Kontos auf und geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort ein. Sie werden zudem gebeten, zusätzliche Informationen anzugeben, etwa Ihre Handynummer, Ihr Herkunftsland, Geschlecht und Geburtsdatum. Sobald Sie den Nutzungsbedingungen zustimmen und auf Weiter klicken, bestätigt Google Ihr neues Konto.

Um Ihr YouTube-Brand-Konto zu erstellen, gehen Sie zu YouTube und melden Sie sich mit Ihren neuen Google-Anmeldedaten an.

So fügen Sie Details zu Ihrem YouTube-Brand-Konto hinzu

Sobald Ihr YouTube-Brand-Konto eingerichtet ist, müssen Sie Ihr Konto wie bei jedem anderen Social-Media-Kanal optimieren. Es gibt viele verschiedene Komponenten, die bei einem YouTube-Konto zu berücksichtigen sind. Hier einige der wichtigsten:

Vorteile eines YouTube Brand-Kanals

Die meisten Social-Media-Kanäle bieten jetzt eine „Business“-Option für Organisationen, die mehr als nur die Funktionen eines persönlichen Kontos benötigen. YouTube ist hier keine Ausnahme. Mit einem dedizierten Markenkanal auf YouTube erreichen Sie folgende Vorteile für Ihre Marke:

YouTube bietet sogar die Möglichkeit, zusätzliche Administratoren zu Ihrem Brand-Konto hinzuzufügen. Sie können also mehreren Personen in Ihrem Team erlauben, Inhalte für Ihre Marke zu erstellen. Führungskräfte können sogar vorausschauende Mitarbeiter zur Unterstützung in ihr YouTube Brand-Kanal-Team aufnehmen und ihnen die Möglichkeit geben, Inhalte über Geschehnisse hinter den Kulissen zu veröffentlichen.