Repin

Ein Repin ist ein Beitrag auf Pinterest, der auf einer oder mehreren Ihrer Pinnwände gespeichert wird. Der Repin enthält das Bild, den Titel und Link zur Originalquelle. Marken verfolgen Repins, um die Nutzerinteraktion auf Pinterest und die Teilbarkeit ihrer eigenen Website-Inhalte zu messen.

Wie erstelle ich einen Repin auf Pinterest?

Sie können einen Repin auf der Pinterest-Desktopseite oder über die App des sozialen Netzwerks erstellen.

So erstellen Sie einen Repin auf dem Desktop:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Pin, den Sie sich merken möchten
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“
  3. Wählen Sie eine Pinnwand aus, auf der Sie sich den Pin merken möchten

So erstellen Sie einen Repin auf einem Mobilgerät:

  1. Tippen Sie auf den Pin, den Sie sich merken möchten
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“
  3. Wählen Sie eine Pinnwand aus, auf der Sie sich den Pin merken möchten

Wie verfolge ich Repin-Kennzahlen auf Pinterest?

Nutzen Sie eine Analyseplattform, die das Teilen in sozialen Medien misst, wie das integrierte Analytics-Tool auf Pinterest, Google Analytics oder Sprout Social.

Wenn Sie das Analytics-Dashboard auf Pinterest verwenden, gibt es die Option, Ihre Website-Daten zum Dashboard hinzuzufügen und so die Pins anzuzeigen, welche die Nutzer direkt von Ihrer Website speichern.

So können Sie Pin-Daten auf Ihrer Website analysieren:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Analytics > Übersicht
  2. Klicken Sie auf Website bestätigen
  3. Kopieren Sie den im Fenster angezeigten Tag und fügen Sie ihn in den <head>-Abschnitt der Datei index.html der Website ein

Sobald Sie die oben genannten Änderungen gespeichert haben, sehen Sie die Pin-Aktivitäten auf Ihrer Website in Ihrem Pinterest-Dashboard.

So können Sie Repins (gemerkte Pins) auf Pinterest verfolgen:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Analytics > Übersicht
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Gemerkte Pins

Vorteile der Verfolgung von Repins

Überwachen Sie die Interaktion. Sehen Sie sich an, wie oft Nutzer sich Ihre Pins gemerkt bzw. diese kommentiert oder versendet haben, um herauszufinden, inwiefern Sie auf Pinterest den Status eines Influencers haben, die Teilbarkeit Ihrer visuellen Inhalte zu messen und vieles mehr.

Analysieren Sie Trends bei geteilten Inhalten. Ermitteln Sie beliebte Arten von Inhalten, die sich Nutzer am häufigsten merken. Diese können Anleitungen, Rezepte, Tipps, Zitate und mehr enthalten.