GIFs

Ein GIF ist ein digitaler Dateityp, der 1987 entwickelt wurde, um die Dateigröße von Bildern und kurzen Animationen zu reduzieren. GIFs werden gerne aufgrund ihres verlustfreien, komprimierten Formats verwendet. Sie sind in der Regel animiert und enthalten mehrere Bilder, die in einer einzigen Datei zusammengefasst werden. GIFs werden vor allem als Reaktionen in Online-Nachrichten anstelle von Wörtern verwendet, um Emotionen oder Gefühle auszudrücken.

Was ist ein GIF

Wofür steht die Abkürzung „GIF“? 

GIF steht für „Graphics Interchange Format“. Es war das erste Bildformat, das von den meisten Webbrowsern unterstützt wurde. Trotz der Einführung neuer Formate ist das „Graphics Interchange Format“ weiterhin beliebt.

Warum Sie GIFs verwenden sollten 

GIFs sieht man fast überall. Sie können auf Twitter, Facebook, Pinterest, Instagram und anderen Plattformen verwendet werden, um Inhalte ansprechender zu machen. In sozialen Medien können GIFs zu einer verbesserten Interaktion führen. Mithilfe von GIFs kann auch Wissen vermittelt werden, indem man sie etwa in Leitfäden zu einem Thema einsetzt, um Prozessschritte zu illustrieren. GIFs eignen sich für alle Szenarien, in denen eine kurze visuelle Mitteilung angebracht ist.

Wann Sie GIFs verwenden sollten 

Wenn Sie Ihren Kunden Tipps geben

Wenn Sie Ihrem Kanal Charakter verleihen wollen

Wenn Sie Ihrer Zielgruppe mehr über ein Produkt erzählen möchten

Wenn Sie Spannung aufbauen möchten

Wenn Sie Spaß haben

So können Sie ein GIF erstellen

Die Aussprache des Wortes GIF steht weiterhin zur Debatte, die Beliebtheit von GIFs hingegen steht nicht in Frage. Mit GIFs können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe wecken und das Engagement fördern. Hier sind einige Tools, mit den Sie eigene GIFs erstellen können.