Weiter zum Hauptinhalt

So erstellen Sie eine Twitter-Marketingstrategie für Ihre Marke

Twitter-Marketing ist selbst für die versiertesten Social-Media-Marketingexperten zu einem komplizierten Kanal geworden.

Twitter hat sich von einem Ort, an dem Menschen ihre Gedanken austauschen können, zu einer leistungsstarken Marketing-Plattform entwickelt, die es Marken ermöglicht, in Echtzeit mit ihrer Zielgruppe zu kommunizieren. Mit über 321 Millionen aktiven Nutzern pro Monat ist leicht zu erkennen, warum Unternehmen Twitter weiterhin nutzen. Aber es reicht nicht mehr aus, hin und wieder über das angesagteste Trendthema zu twittern.

Wie auch bei jeder anderen Social-Media-Plattform setzen Marketing-Erfolge auf Twitter strategische Planung und Intentionalität voraus, um sich von der Konkurrenz abzuheben und die Zielgruppe zu motivieren.

Sprechen wir also darüber, wie Sie Twitter am besten nutzen können, um Ihr Geschäft zu vermarkten, mit Ihrer Zielgruppe zu interagieren und ihre allgemeinen Social-Media-Ziele zu erreichen.

So nutzen Sie Twitter zum Marketing

Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als bestände der einzige Weg, Twitter zu nutzen, nur darin, sich anzumelden und loszutwittern. Und auch wenn Sie reichlich Inhalte vorbereitet haben sollten, gibt es doch einige Strategien, die erfolgreiche Unternehmen nutzen, um sich auf der Plattform von anderen abzuheben und einen Vorteil zu erlangen.

Sehen wir uns einige Marketing-Tipps für Twitter näher an, die jede Marke nutzen kann, um das Beste aus der Plattform herauszuholen. Wenn Ihnen eine diese Strategien ins Auge springt, gelangen Sie über die folgenden Links direkt zu ihr.

Prüfen Ihr Twitter-Konto

Wenn Sie bereits ein Twitter-Profil haben, müssen Sie zunächst eine Twitter-Prüfung durchführen.

Schauen Sie sich an, was bei Ihrem Twitter-Profil funktioniert und was nicht, indem Sie Ihre Twitter Analytics gründlich überprüfen. Twitter-Analysetools helfen Ihnen, weil sie Ihnen Folgendes ermöglichen:

Wenn Sie herausfinden, welche Tweets am besten ankommen, erhalten Sie eine Vorstellung davon, welche Art von Inhalten Ihre Zielgruppe am meisten interessiert. Sie können diese Informationen nutzen, um eine Strategie zu entwickeln, die die Reichweite und die Interaktionen für Ihre Tweets maximiert und Ihrem Publikum das bietet, was es von Ihren Inhalten erwartet.

Eine Möglichkeit, um Ihr Twitter-Profil zu überprüfen, besteht darin, Ihre Analysen manuell durchzusehen. Melden Sie sich dazu in Ihrem Twitter-Profil an, navigieren Sie zu Ihrem Twitter-Analytics-Dashboard, wählen Sie den Tab „Tweets“ aus und exportieren Sie Ihre Daten für einen bestimmten Zeitraum.

Twitter-Analytics-Dashboard

Wenn Sie Sprout Social zur Verwaltung Ihres Twitter-Profils verwenden, können Sie im Sprout-Tab „Berichte“ auf Ihre Twitter Analytics und Ihre übrigen Social-Media-Daten zugreifen.

Sprout-Social-Produktbild eines Twitter-Keyword-Analyseberichts

Finden Sie Ihre Twitter-Stimme

Zielgruppen auf Twitter suchen nach Marken, die beim Twittern authentisch und ihrer Stimme treu bleiben. Es kann leicht sein, auf die neuesten Trends aufzuspringen, um die Massen auf Twitter zu erreichen, aber tun Sie dies nicht auf Kosten Ihrer Markenstimme. Ihre Twitter-Präsenz kann zwar verspielter und lässiger sein als auf LinkedIn oder Facebook, sollte aber dennoch authentisch und konsistent mit der Stimme Ihrer Marke als Ganzes sein.

Wendy’s ist eine Marke, die ihre Markenstimme auf Twitter perfekt trifft und gleichzeitig ihrer Markenpersönlichkeit treu bleibt. Wendy’s scheut sich nicht davor, Spaß mit aktuellen Trends zu haben, und bleibt gleichzeitig der Marke treu.

Eine ansprechende Markenstimme ist wichtig, aber springen Sie nicht auf Trends auf, nur um relevant zu bleiben. Twitter-Nutzer merken es, wenn eine Marke Authentizität vortäuscht, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Nutzen Sie Twitter Ads

Bezahlte Anzeigen auf Twitter sind eine großartige Möglichkeit, um Ihr Publikum auf direkterem Weg zu erreichen, als auf organische Reichweite zu warten. Gesponserte Tweets können Ihre Reichweite schneller vergrößern.

Zudem ermöglichen Sie es Nutzern, Ihr Profil zu entdecken, selbst wenn sie Ihrer Marke oder Ihren Hashtags nicht folgen. Wenn Sie einen gesponserten Tweet verwenden, erscheinen Ihre Tweets in der Chronik von Personen, die die gleichen Interessen wie Ihr Publikum haben. Sie zahlen eine monatliche Gebühr, solange der gesponserte Tweet veröffentlicht bleiben soll. Nutzer können auf dieselbe Weise mit gesponserten Tweets interagieren wie mit organischen Inhalten.

Der einzige Unterschied besteht darin, dass gesponserte Tweets als solche markiert sind, so dass Nutzer wissen, dass es sich um eine bezahlte Anzeige handelt.

Der US-amerikanische Versicherungskonzern Progressive nutzt gesponserte Tweets, um für seinen Preisvergleich zu werben. Die Anzeigen sind markentreu und nicht übermäßig werbewirksam formuliert. Sie ermutigen Nutzer sogar dazu, auf der Website von Progressive die besten Versicherungstarife zu finden, auch wenn sie sich letztendlich nicht für Progressive entscheiden.

Twitter-Marketing-Beispiel

Schauen Sie sich diesen Leitfaden an, wenn Twitter-Werbung noch völlig neu für Sie ist.

Wann Sie twittern sollten

Die insgesamt besten Zeitpunkte für die größte Reichweite sind Mittwoch um 9 Uhr und Freitag um 9 Uhr. Die besten Tage für Beiträge sind Dienstag und Mittwoch. Der schlechteste Tag ist Samstag, wenn es auf der Plattform sehr wenige Interaktionen gibt.

Für konsequente Interaktionen empfiehlt es sich, die meisten Ihrer Beiträge für Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr einzuplanen.

Die ViralPost™-Funktion von Sprout sieht sich die Aktivität Ihrer Zielgruppe an und wählt sogar die besten Zeiten für Ihre Veröffentlichung von Updates aus, je nachdem, wann Ihre Follower am aktivsten sind.

Auch wenn Tweets für immer in Ihrem Profil bleiben, wenn sie nicht gelöscht werden, bewegt sich Twitter so schnell, dass etwas, das Sie vor 30 Minuten getwittert haben, für Ihre Follower möglicherweise schon unsichtbar ist. Laut einer Studie von Wiselytics hat ein Tweet eine Halbwertszeit von 24 Minuten. Tweets erreichen nur etwa 75 % ihrer potenziellen Interaktionen in weniger als drei Stunden nach der Veröffentlichung. Darum sind regelmäßige, zur richtigen Zeit veröffentlichte Beiträge der Schlüssel zum Erfolg auf Twitter.

globale Zeiten zum Posten auf Twitter 2020

  • Die insgesamt besten Zeitpunkte für die größte Reichweite sind Mittwoch um 9 Uhr und Freitag um 9 Uhr.
  • Die besten Tage für Beiträge sind Dienstag und Mittwoch.
  • Der schlechteste Tag ist Sonntag, wenn es auf der Plattform sehr wenige Interaktionen gibt.
  • Für konsequente Interaktionen empfiehlt es sich, die meisten Ihrer Beiträge für Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr einzuplanen.

Die ViralPost™-Funktion von Sprout sieht sich die Aktivität Ihrer Zielgruppe an und wählt sogar die besten Zeiten für Ihre Veröffentlichung von Updates aus, je nachdem, wann Ihre Follower am aktivsten sind.

Sprout-Social-Produktbild der Listenansicht des Veröffentlichungskalenders mit ViralPost für Twitter-Nachrichten

Planen Sie Tweets im Voraus

Erinnern Sie sich den legendären Super-Bowl-Blackout-Tweet von Oreo?

Solche Tweets, die zur richtigen Zeit am richtigen Ort stattfinden, können massive Interaktionen und Viralität erzeugen. Aber diese spontanen Tweets sind die Ausnahme von der Regel. Der Großteil Ihrer Tweets sollte im Voraus geplant werden, um die maximale Reichweite zu erzielen.

Wenn man den richtigen Zeitpunkt zum Twittern kennt, lässt sich ein regelmäßiger Fluss von Tweets deutlich einfacher planen. Es ist wichtig, auf Twitter möglichst konsequent zu bleiben. Best Practices empfehlen, mindestens einmal pro Tag zu twittern. Einige Marken twittern bis zu 15 Mal pro Tag, um vor den Augen ihrer Zielgruppe zu bleiben. Best Practices können sich von Branche zu Branche unterscheiden. Es hängt also von Ihren Ressourcen und Ihrer Social-Media-Strategie ab, wie häufig Sie neue Inhalte erstellen und auf Twitter veröffentlichen können.

Es ist hilfreich, eine Plattform wie Sprout zu verwenden, um zu visualisieren, wann Sie Ihre Inhalte veröffentlichen sollten. So stellen Sie sicher, dass Beiträge regelmäßig und zum optimalen Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Sprout-Social-Produktbild der Wochenansicht des Veröffentlichungskalenders mit der Funktion für optimale Veröffentlichungszeiten für Nachrichten

Eine andere Möglichkeit, um Interaktionen mit Ihren Followern zu generieren, besteht darin, Fragen zu stellen. Erstellen Sie dazu eine Umfrage direkt auf Twitter oder stellen Sie einfach eine Frage und retweeten Sie die Antworten, die Sie erhalten.

Im Blog „Into The Gloss“ stellt Glossier stellt regelmäßig Fragen in Form von Twitter-Umfragen zum Hautpflegeprogramm ihrer Zielgruppe. Dies gibt der Zielgruppe Einblicke in beliebte Meinungen über Hautpflege und liefert der Marke wertvolle Forschungsdaten, die sie in ihren Inhalten verwenden kann.

Versuchen Sie, ein Twitter-Planungstool zu verwenden, um Ihrem Inhaltskalender stets einen Schritt voraus zu sein. Sie wissen einfach nicht, was Sie veröffentlichen sollen? Hier ist unser Leitfaden darüber, was man twittern sollte.

Interagieren Sie mit Ihren Followern

Bei Twitter geht es darum, einen Zwei-Wege-Kanal für die Kommunikation mit Ihrer Zielgruppe zu schaffen. Es ist wichtig, Inhalte zu erstellen, die Ihre Zielgruppe dazu bewegen, mit Ihren Tweets zu interagieren. Sie müssen zudem sicherstellen, dass Sie mit Personen interagieren, die über Ihre Marke twittern. Wenn jemand Ihre Marke erwähnt oder auf einen Tweet reagiert, stellen Sie sicher, dass jemand dafür verantwortlich ist, zeitnah auf diese Nachricht zu reagieren. Viele Unternehmen nutzen Twitter, um sich um Supportanfragen zu kümmern. Wenn Sie also einen engagierten Community-Manager für diese Anfragen haben, können Sie verhindern, dass Antworten übersehen werden.

Asana überwachen ihre Twitter-Erwähnungen eifrig und antworten auf praktisch jede Erwähnung, die sie erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine dringende Frage oder allgemeines Lob handelt. Sie zeigen ihren Nutzern, dass ihnen wichtig ist, was sie sagen.

Mit der Sprout-Funktion für Antwortvorschläge können Sie vorbereitete Antworten für häufig gestellte Fragen in sozialen Medien erstellen. Diese können dann weiter bearbeitet werden, um eine persönliche Note zu erhalten. Auf diese Weise können die Personen, die das Profil hinter den Kulissen verwalten, einfach und zügig alle Anfragen bearbeiten, die sie auf Twitter erhalten.

Sprout-Social-Produktbild der Engagement-Kontaktansicht mit Twitter-Antwortvorschlägen

Eine andere Möglichkeit, um Interaktionen mit Ihren Followern zu generieren, besteht darin, Fragen zu stellen. Erstellen Sie dazu eine Umfrage direkt auf Twitter oder stellen Sie einfach eine Frage und retweeten Sie die Antworten, die Sie erhalten.

Im Blog „Into The Gloss“ stellt Glossier stellt regelmäßig Fragen in Form von Twitter-Umfragen zum Hautpflegeprogramm ihrer Zielgruppe. Dies gibt der Zielgruppe Einblicke in beliebte Meinungen über Hautpflege und liefert der Marke wertvolle Forschungsdaten, die sie in ihren Inhalten verwenden kann.

Setzen Sie messbare Twitter-Ziele

Ihre Twitter-Marketingstrategie muss messbare Ziele erstellen, die Ihren Plan auf Kurs halten. Statt Tweets zu veröffentlichen und auf das Beste zu hoffen, setzen Sie Ziele und Vorgaben für Twitter. Diese Ziele sollten Ihrem Unternehmen dabei helfen, seine allgemeinen Marketingziele zu erreichen. Ziele für Twitter können zum Beispiel sein:

  • Aufbau einer aktiven Follower-Gemeinschaft zur Steigerung der Markenbekanntheit
  • Generierung von Leads durch Weiterleitung von Traffic an ein Angebot oder eine E-Mail-Liste
  • Erhöhung des Traffic auf der Website durch Veröffentlichung von Links zu Blog-Inhalten
  • Aufbau der Markentreue durch hervorragenden Kundenservice auf Twitter
  • Networking mit Influencern und Vordenkern der Branche, um mehr Verbindungen zu knüpfen

Sobald Sie Ihre Twitter-Ziele festgelegt haben, nehmen Sie sich jeden Monat etwas Zeit, um diese Ziele zu messen. Dann können Sie analysieren, was für Ihre Strategie funktioniert und was optimiert werden muss. Es hilft, eine Social-Media-Management-Plattform wie Sprout zu nutzen, um Ihre Aktivitäten zu messen und den Fortschritt Ihres Ziels zu verfolgen.

Brauchen Sie weitere Hilfe bei der Ermittlung der besten Twitter-Ziele für Ihre Marke? In unserem Blog erfahren Sie mehr über Twitter-Metriken, die Sie verfolgen sollten.

Integrieren Sie Twitter in Ihre gesamte Social-Media-Inhaltsstrategie

Mit einer soliden Social-Media-Inhaltsstrategie können Sie visualisieren, wonach Sie in jedem Ihrer Social-Media-Profile suchen, und Sie können das Beste aus Ihrer Präsenz in jedem Netzwerk herausholen. Besonders bei großen Unternehmen kann es vorkommen, dass jedes soziale Netzwerk von einem anderen Team verwaltet wird. Ihre Social-Media-Strategie für Twitter sollte mit Ihrer Gesamtstrategie für Social-Media-Inhalte übereinstimmen. Hier ist es also eine großartige Idee, eine Social Media-Management-Plattform wie Sprout Social zu verwenden, die es Ihnen ermöglicht, teamübergreifend zusammenzuarbeiten und Standards zu schaffen, die jeder, der Social Media verwaltet, befolgen kann.

Sprout-Social-Produktbild der Engagement-Kontaktansicht mit Twitter-Antworterstellung

Die Twitter-Marketingstrategie jeder Marke wird je nach ihrem Geschäft und ihrer Branche anders sein. Die Befolgung von Best Practices kann die Grundlage für eine Twitter-Präsenz schaffen, die einprägsam ist und Ihr Unternehmen dabei unterstützt, seine Ziele zu erreichen.