Instagram-Bildtexte

Ob Ihre Marketingstrategie auf Instagram sich bezahlt macht oder nicht, hängt maßgeblich von Ihren visuellen Inhalten ab: Mit Ihren Instagram-Fotos können Sie Abonnenten auf sich aufmerksam machen, Ihre einzigartige Persönlichkeit unterstreichen und die menschliche Seite Ihres Unternehmens aufzeigen. Doch nur weil Instagram im Kern eine visuelle Plattform ist, bedeutet das nicht, dass die dazugehörigen Texte nicht wichtig sind.

Bildtexte sind ein bewährtes Mittel, um Beiträge auf Instagram in den richtigen Kontext zu setzen und dadurch die eigene Brand Voice zu stärken. Mit gelungenen Bildtexten, in denen Sie Abonnenten konkrete Handlungsaufforderungen geben, sorgen Sie zudem dafür, dass Ihre Beiträge Ihrer Leserschaft in Erinnerung bleiben, und schaffen die Grundlage für starke Beziehungen. Ein ansprechender Bildtext hilft schlussendlich auch dabei, dass Ihr Content häufiger geteilt wird.

Vorteile von Instagram-Bildtexten

Mit aussagekräftigen Bildtexten können Sie die Interaktionen Ihres Instagram-Kontos mit Nutzern fördern. Diese Interaktionsrate ist eines der wichtigsten Kriterien, die vom Instagram-Algorithmus genutzt werden, um die Relevanz von Inhalten in Benutzerfeeds zu bestimmen. Anhand von Instagram-Bildtexten verbessern Sie jedoch nicht nur Ihre Interaktionsrate, sondern können auch:

Um von den Vorteilen von Instagram-Bildtexten zu profitieren, müssen Sie Ihr Publikum verstehen und wissen, wie Sie mit ihm in den sozialen Medien in Kontakt treten können. Dabei müssen Sie entscheiden, welche Hashtags für Ihre Kampagnen am besten geeignet sind, ob Ihre Kunden lieber tiefgehende oder eher oberflächliche Inhalte mögen und wie Ihre Abonnenten auf Emojis reagieren. Je mehr Sie über Ihre Fans wissen, desto einfacher wird es, Ihre Bildtexte an ihre Bedürfnisse anzupassen.

So verfassen Sie überzeugende Instagram-Bildtexte

Um einen erfolgreichen Instagram-Bildtext zu verfassen, ist etwas Zeitaufwand und Kreativität erforderlich. Leider gibt es keine einheitlichen Regeln für die Erstellung von Texten, die auch Ihre Zielgruppe ansprechend finden wird. Wir können Ihnen jedoch einige Best Practices mit auf den Weg geben:

Denken Sie daran, dass Sie A/B-Tests mit verschiedenen Aussagen, Hashtags, Calls-to-Action und sogar unterschiedlichen Inhaltslängen durchführen können. Um zu ermitteln, welche Bildtexte die besten Ergebnisse erzielen, sollten Sie Ihre Performancekennzahlen mit einem Social-Media-Tool wie Sprout Social verfolgen und Ihre Ergebnisse als Richtschnur für zukünftige Beiträge verwenden.