Influencer-Marketing

Influencer-Marketing ist der Prozess der Bewerbung und des Verkaufs von Produkten oder Dienstleistungen durch Personen, die Ihre Zielgruppe zum Handeln bringen können.

Influencer teilen die Werte einer Marke und ihrer Kunden und schaffen es, die Lücke dazwischen zu schließen. Obwohl Influencer-Marketing in letzter Zeit sehr beliebt ist, handelt es sich keineswegs um eine Neuerscheinung: Influencer in Form von Sportlern, Berühmtheiten und sogar politischen Führungsfiguren erhöhen seit Jahrzehnten die Konversionsrate.

Heute nutzen Unternehmen sämtlicher Branchen das Potenzial, das Influencer-Marketing bietet. Etwa 86 % der Vermarkter nutzten diese Strategie im Jahr 2017, und 92 % empfanden sie als nützlich.

Die Vorteile von Influencer-Marketing

Influencer-Marketing ist eine „eingehende“ Art der Werbung. Das bedeutet, dass die Strategie Leads und Kunden zu Ihnen bringt und Ihr Unternehmen diese nicht erst ausfindig machen muss. Influencer-Marketing wird immer beliebter, da heute 92 % der Verbraucher auf mündliche Empfehlungen vertrauen. Im Vergleich dazu vertrauen lediglich 33 % auf Werbebanner. Influencer-Marketing führt zu folgenden Vorteilen: 

Tipps für besseres Influencer-Marketing

Influencer-Marketingkampagnen beginnen dann, wenn Unternehmen Verbindungen zu Personen aufbauen, die ihre Kunden motivieren und inspirieren. Influencer können Führungskräfte einer Branche, Mikro-Influencer oder prominente Persönlichkeiten sein. Unabhängig davon, mit wem Sie mit Ihrer Marke in Verbindung treten möchten, sollten Sie folgende Punkte beachten: